> > > Thomas Jung wird Zweiter beim Gustav-Mahler-Dirigentenwettbewerb
Samstag, 15. August 2020

1 / 10 >

Dirigent Thomas Jung, © privat

Dirigent Thomas Jung, © privat

Brite siegt und gewinnt Preisgeld in Höhe von 30.000 Euro

Thomas Jung wird Zweiter beim Gustav-Mahler-Dirigentenwettbewerb

Bamberg, . Die Veranstalter des Gustav-Mahler-Dirigentenwettbewerbs haben die diesjährigen Preisträger bekanntgegeben. Der mit 30.000 Euro dotierte erste Preis ging an den Briten Finnegan Downie Dear (30). Die Jury lobte seine "außergewöhnliche Fähigkeit, in seinem Dirigat brillanten Verstand und Herzenswärme zu kombinieren". Mit dem zweiten Preis und 20.000 Euro Preisgeld wurde Thomas Jung aus Deutschland ausgezeichnet. Der mit 10.000 Euro dotierte dritte Preis wurde in diesem Jahr unter allen verbliebenen Teilnehmern des Finales und Halbfinales aufgeteilt und ging damit an Wilson Ng aus Hong Kong, Harry Ogg aus Großbritannien und Katharina Wincor aus Österreich.

Thomas Jung wurde am 1. November 1984 in Limburg an der Lahn geboren. Nach dem Schulabschluss ging er für sein Studium bei Volker Wangenheim an die Hochschule für Musik Köln, außerdem studierte er in Cambridge. Zwischen 2012 und 2019 war er Dirigent und künstlerischer Leiter des Flora Sinfonie Orchesters Köln, zusätzlich war er als Leiter des Studio Orchesters Duisburg tätig. In der Saison 2015/16 assistierte er beim Boston Philharmonic Orchestra und beim Boston Philharmonic Youth Orchestra. Seit 2018 ist er am Londoner Royal Opera House engagiert und arbeitet auch immer wieder als Gastdirigent beim niederländischen Het Gelders Orkest und dem Orkest van het Oosten. Für seine Arbeit erhielt Jung 2012 den Kulturpreis der Stiftung Filippas Engel und 2017 den Eugen-Jochum-Preis.

Der Internationale Gustav-Mahler-Dirigentenwettbewerb wurde 2004 von den Bamberger Symphonikern und ihrem Chefdirigenten Jonathan Nott ins Leben gerufen und findet seitdem alle drei Jahre statt. Schirmherrin ist Gustav Mahlers Enkelin Marina Mahler. Erster Gewinner des Gustav-Mahler-Dirigentenwettbewerbs war Gustavo Dudamel. Der erste Preis ist mit 30.000 Euro dotiert und enthält außerdem ein mehrjähriges Karriere-Coaching.

Bei dem international ausgeschriebenen Wettbewerb waren 12 junge Dirigenten gegeneinander angetreten. Beworben hatten sich zuvor 336 junge Musiker aus 54 Nationen. Die Jury bestand in diesem Jahr aus Marina Mahler, Jakub Hrůša, Pamela Rosenberg, John Carewe, Martin Campbell-White, Ara Guzelimian, Barbara Hannigan, Lahav Shani, Juanjo Mena, Mark Stringer,  Miroslav Srnka, Marcus Axt und Martin Timphus.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Gustav Mahler

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Bass Eldar Aliev stirbt obdachlos im Alter von 49 Jahren
Ehemaliger Opernsänger in Mailands Straßen tot aufgefunden (14.08.2020) Weiter...

Pavarotti-Witwe Nicoletta Mantovani wieder unter der Haube
Hochzeit im September (14.08.2020) Weiter...

Rheinland-Pfalz I: Musikschulen in Existenznöten
Landesverband sucht Gespräch mit der Politik (13.08.2020) Weiter...

Rheinland-Pfalz II: Traditionsunternehmen Musik Alexander schließt Filiale
Umstrukturierung der Handelssparte bis Ende 2020 (13.08.2020) Weiter...

Berliner Philharmoniker vor dem Neustart
Einschränkungen in Programm und Kapazitäten (13.08.2020) Weiter...

Tenor Kurt Azesberger unerwartet verstorben
Sänger wurde 60 Jahre alt (13.08.2020) Weiter...

West-Eastern Divan Orchestra mit Gedenkkonzerten für Beirut
Zusatztermin nach Explosionen in der libanesischen Hauptstadt (11.08.2020) Weiter...

Berlin: Verwaltung aktualisiert Hygienekonzept für Chöre
Chorsingen in Berlin ab sofort wieder zugelassen (11.08.2020) Weiter...

Festspielhaus Baden-Baden reduziert Kapazitäten um 80 Prozent
Ab September wieder Vorstellungen im Festspielhaus Baden-Baden (11.08.2020) Weiter...

Düsseldorf: Große Spende für Schumann-Haus
370.000 Euro für die Sanierung (11.08.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Leopold Kozeluch: Piano Trio P.IX:11 in C minor - Allegro

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Edlira Priftuli im Portrait "Musikalisch praktizierte Ökumene"
Edlira Priftuli hat den Straßburger Wilhelmerchor zur historisch informierten Aufführungspraxis geführt

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich