> > > NRW schnürt 185-Millionen-Paket für die Kultur
Mittwoch, 12. August 2020

Auch Bayern unterstützt Theater und Laienmusiker

NRW schnürt 185-Millionen-Paket für die Kultur

Düsseldorf, . Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat ein neues Hilfepaket für Künstler beschlossen. Damit sollen der Kulturszene insgesamt 185 Millionen Euro zusätzlich bereitgestellt werden, so Ministerpräsident Armin Laschet (CDU). 105 Millionen Euro fließen in ein Stipendienprogramm für Freischaffende ein: 15.000 Stipendien in Höhe von 7.000 Euro stünden für projektbezogene Arbeit zur Verfügung. Mit den restlichen 80 Millionen Euro sollen Institutionen unterstützt werden.

"Viele Künstler waren und sind verzweifelt, weil ihre Lebensgrundlage weggebrochen ist", so Laschet. Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos) bezeichnete das neue Hilfspaket als "ganz großartige Möglichkeit". Mit der bereits seit Anfang der Corona-Pandemie ausgeschütteten Hilfe für solo-selbstständige Künstler sei man nun im Land bei 200 Millionen Euro. Darüber hinaus sollen Künstler in NRW auch anteilig aus dem Fonds der Bundesregierung in Höhe von einer Milliarde Euro unterstützt werden.

Auch in Bayern wurden die finanziellen Hilfen für die Kulturszene aufgestockt: Mit 30 Millionen Euro sollen Clubs, Theater, Kabarett- und Konzertbühnen sowie andere kleine Spielstätten nach der Corona-Pandemie unterstützt werden. Hinzu kämen 10 Millionen Euro für Blaskapellen und gemeinnützige Laienmusikvereine, so Kulturminister Bernd Sibler (CSU). Die kleinen und mittleren Spielstätten könnten je bis zu 300.000 Euro beantragen, dabei werden Miete, Kredite und Personalkosten berücksichtigt. Im Freistaat wurden damit inzwischen 210 Millionen Euro als Rettungsschirm veranschlagt. Der nächste Schritt sei laut Sibler, stufenweise wieder mehr Gäste bei Veranstaltungen zuzulassen.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Berlin: Verwaltung aktualisiert Hygienekonzept für Chöre
Chorsingen in Berlin ab sofort wieder zugelassen (11.08.2020) Weiter...

Festspielhaus Baden-Baden reduziert Kapazitäten um 80 Prozent
Ab September wieder Vorstellungen im Festspielhaus Baden-Baden (11.08.2020) Weiter...

Düsseldorf: Große Spende für Schumann-Haus
370.000 Euro für die Sanierung (11.08.2020) Weiter...

Musiktheaterpreis Österreich 2020
Placido Domingo erhält Auszeichnung für sein Lebenswerk (10.08.2020) Weiter...

Alphörner auf den Gipfeln von Dresden-Prohlis
Dresdner Sinfoniker geben Konzert auf Hochhausdächern (10.08.2020) Weiter...

Staatsoper Hamburg beginnt Spielzeit mit weniger Publikum
Ursprüngliches Programm wird aufgeschoben (10.08.2020) Weiter...

Freie Künstler protestieren für Existenzgeld
1.180 Euro im Monat sollen Lebenshaltungskosten decken (10.08.2020) Weiter...

Violinist Erich Gruenberg gestorben
Musiker wurde 95 Jahre alt (10.08.2020) Weiter...

Stadt will Wiener Sängerknaben unterstützen
Chor aufgrund der Corona-Pandemie in finanziellen Schwierigkeiten (10.08.2020) Weiter...

Fächer-Verbot bei den Salzburger Festspielen
Vorsichtsmaßnahme im Rahmen der Corona-Pandemie (07.08.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Lehár: Cloclo - Geh schön nach Haus.

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Edlira Priftuli im Portrait "Musikalisch praktizierte Ökumene"
Edlira Priftuli hat den Straßburger Wilhelmerchor zur historisch informierten Aufführungspraxis geführt

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich