> > > Wiener Sängerknaben droht Zahlungsunfähigkeit
Donnerstag, 9. Juli 2020

Finanzielle Rücklagen gehen zur Neige

Wiener Sängerknaben droht Zahlungsunfähigkeit

Wien, . Laut einem Bericht des Österreichischen Rundfunks (ORF) drohen den Wiener Sängerknaben im kommenden Herbst existenzielle Finanzprobleme. Die Sängerknaben finanzierten sich bislang hauptsächlich aus Tourneen und Konzerten, dieses Einkommen fiel jedoch durch die Corona-Pandemie in den vergangenen Monaten vollständig aus. Da zahlreiche geplante Konzerte wie eine Konzertreise in die USA nicht stattfinden können, könnten die bislang mit 800.000 Euro bezifferten Verluste auf rund zwei Millionen Euro ansteigen. 113 Konzerte wurden bislang abgesagt, gleichzeitig hat die zugehörige Schule jedoch wieder geöffnet und sorgt für Kosten. Da die Wiener Sängerknaben nicht subventioniert werden, droht dem Chor laut dem künstlerischen Leiter Gerald Wirth im Oktober 2020 die Zahlungsunfähigkeit. Die Leitung der Sängerknaben hat aus diesem Grund um finanzielle staatliche Unterstützung und Spenden gebeten.

Der Chor der Wiener Sängerknaben wurde 1498 vom deutschen König und späteren Kaiser Maximilian I gegründet. Das Ensemble besteht aus 100 aktiven Sängerknaben im Alter zwischen 10 und 14 Jahren, die sich auf vier Konzertchöre aufteilen. Die einzelnen Chöre sind nach den vier Komponisten Anton Bruckner, Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart sowie Franz Schubert benannt, die eng mit der Geschichte der Wiener Sängerknaben verbunden sind. Seit 2001 ist Gerald Wirth künstlerischer Leiter der Wiener Sängerknaben.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Nationaltheater Mannheim: Sanierung wird teurer
47 Millionen Euro mehr für Bauarbeiten am Theaterhaus (09.07.2020) Weiter...

Staatstheater Karlsruhe: Intendant auf dem Weg der Besserung?
Peter Spuhler verspricht mehr Transparenz (09.07.2020) Weiter...

Salzburger Festspiele: Erste Covid-19 Infektion
Mitarbeiterin mit positivem Corona-Test (09.07.2020) Weiter...

Unruhe am Staatstheater Karlsruhe
Schwere Vorwürfe gegen Intendant Peter Spuhler (08.07.2020) Weiter...

Theater Ulm trauert um Ex-Intendant
Pavel Fieber stirbt im Alter von 78 Jahren (08.07.2020) Weiter...

Kultur-Veranstaltungen bald teurer?
Brandenburgs Kulturministerin warnt vor steigenden Eintrittspreisen (08.07.2020) Weiter...

Berliner Gericht rehabilitiert Veranstaltungsmanager
Innensenator hatte Mitarbeiter auf Beschwerde Daniel Barenboims hin versetzen lassen (08.07.2020) Weiter...

Eisenacher Bach-Kompositionspreis für Helder Alves de Oliveira
Preis ist mit 4.000 Euro dotiert (07.07.2020) Weiter...

Thomas Jung wird Zweiter beim Gustav-Mahler-Dirigentenwettbewerb
Brite siegt und gewinnt Preisgeld in Höhe von 30.000 Euro (06.07.2020) Weiter...

Neue Studie zur Gesundheitsgefahr beim Chorsingen
Wissenschaftler untersuchen Corona-Ansteckungsrisiken beim Singen (06.07.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Lehár: Cloclo

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich