> > > Brandenburg will Corona-Regeln für Kultureinrichtungen lockern
Mittwoch, 8. Juli 2020

80 Einrichtungen beantragen finanzielle Unterstützung

Brandenburg will Corona-Regeln für Kultureinrichtungen lockern

Potsdam, . Das Land Brandenburg hat die Lockerung seiner aktuellen Corona-Sicherheitsmaßnahmen angekündigt. Ab der ersten Juniwoche sollen wieder kulturelle Veranstaltungen erlaubt sein. Die Personenobergrenze wurde in geschlossenen Räumen auf 75 Gäste und im Freien auf 150 festgelegt, ab August soll das Maximum auf 150 Menschen in Innenräumen und 500 Personen im Außenbereich erhöht werden. Bei einer weiteren Verbesserung der Pandemie-Situation sollen ab September auch Veranstaltungen mit bis zu 1.000 Personen wieder ermöglicht werden. Proben sollen bereits ab dieser Woche wieder möglich sein.

Auf den Corona-"Rettungsschirm", der finanzielle Hilfen in Höhe von 35 Millionen Euro vorsieht, haben in Brandenburg bereits rund 80 Kultureinrichtungen zugegriffen und einen Antrag beim Land gestellt. Den Institutionen sei bislang mit insgesamt 4,4 Millionen Euro ausgeholfen worden, so Kulturministerin Manja Schüle (SPD). Ziel ist, durch die Pandemie verursachte Einnahmeausfälle abzufedern, damit die Einrichtungen später aus eigener Kraft weiterbestehen können.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Theater Ulm trauert um Ex-Intendant
Pavel Fieber stirbt im Alter von 78 Jahren (08.07.2020) Weiter...

Kultur-Veranstaltungen bald teurer?
Brandenburgs Kulturministerin warnt vor steigenden Eintrittspreisen (08.07.2020) Weiter...

Berliner Gericht rehabilitiert Veranstaltungsmanager
Innensenator hatte Mitarbeiter auf Beschwerde Daniel Barenboims hin versetzen lassen (08.07.2020) Weiter...

Eisenacher Bach-Kompositionspreis für Helder Alves de Oliveira
Preis ist mit 4.000 Euro dotiert (07.07.2020) Weiter...

Thomas Jung wird Zweiter beim Gustav-Mahler-Dirigentenwettbewerb
Brite siegt und gewinnt Preisgeld in Höhe von 30.000 Euro (06.07.2020) Weiter...

Neue Studie zur Gesundheitsgefahr beim Chorsingen
Wissenschaftler untersuchen Corona-Ansteckungsrisiken beim Singen (06.07.2020) Weiter...

Komponist und Dirigent Ennio Morricone verstorben
Italiener wurde 91 Jahre alt (06.07.2020) Weiter...

Musikwissenschaftler Ludwig Finscher verstorben
Historiker wurde 90 Jahre alt (03.07.2020) Weiter...

Bund greift freien Orchestern und Ensembles unter die Arme
Bis zu 200.000 Euro zusätzliche Subventionen pro Ensemble (03.07.2020) Weiter...

Berliner Philharmoniker sagen USA-Konzertreise ab
Nachholtermine geplant (03.07.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Hans Eklund: Symphony No.5 Quadri - Intermezzo. Allegro commodo

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich