> > > Württembergische Philharmonie Reutlingen bricht Saison ab
Dienstag, 7. Juli 2020

Württembergische Philharmonie Reutlingen, Fawzi Haimor´, © Jürgen Lippert

Württembergische Philharmonie Reutlingen, Fawzi Haimor´, © Jürgen Lippert

Alle Konzerte der laufenden Saison abgesagt

Württembergische Philharmonie Reutlingen bricht Saison ab

Reutlingen, . Die Württembergische Philharmonie Reutlingen hat die laufende Saison 2019/20 vorzeitig beendet und alle verbliebenen Konzerte, darunter auch internationale Gastspiele, abgesagt. Grund dafür ist die aktuelle Verordnung des Landes Baden-Württemberg, die in Zeiten der Corona-Pandemie größere Kulturveranstaltungen weiterhin verbietet. Da Formate mit bis zu 100 Personen als Publikum jedoch ab Juni erlaubt sind, will das Orchester kleinere Alternativprogramme entwickeln. Für die abgesagten Konzerte wird der Eintrittspreis zurückerstattet, außerdem erhalten Abonennten anteilige Gutschriften. Zur finanziellen Unterstützung des Ensembles können Eintrittskarten auch gespendet werden.

Die Württembergische Philharmonie Reutlingen wurde 1945 als Städtisches Symphonie Orchester Reutlingen gegründet und trägt seinen heutigen Namen seit 1983. Der Klangkörper umfasst 66 Planstellen und ist vor allem für seinen Einsatz für den Hörernachwuchs bekannt, den es neben seinen regulären Konzertreihen betreibt. . Eine Besonderheit sind die "Werkkonzerte", eine Reihe, bei der örtliche Betriebe die Karten für die Mitarbeiter stellen. Außerhalb von Reutlingen wird auch auf Auslandsreisen gespielt. Generalmusikdirektor ist seit 2017 Fawzi Haimor.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Thomas Jung wird Zweiter beim Gustav-Mahler-Dirigentenwettbewerb
Brite siegt und gewinnt Preisgeld in Höhe von 30.000 Euro (06.07.2020) Weiter...

Neue Studie zur Gesundheitsgefahr beim Chorsingen
Wissenschaftler untersuchen Corona-Ansteckungsrisiken beim Singen (06.07.2020) Weiter...

Komponist und Dirigent Ennio Morricone verstorben
Italiener wurde 91 Jahre alt (06.07.2020) Weiter...

Musikwissenschaftler Ludwig Finscher verstorben
Historiker wurde 90 Jahre alt (03.07.2020) Weiter...

Bund greift freien Orchestern und Ensembles unter die Arme
Bis zu 200.000 Euro zusätzliche Subventionen pro Ensemble (03.07.2020) Weiter...

Berliner Philharmoniker sagen USA-Konzertreise ab
Nachholtermine geplant (03.07.2020) Weiter...

Bundestag gibt grünes Licht für Förderprogramm Neustart Kultur
Eine Milliarde Euro für die Kultur (03.07.2020) Weiter...

Geigerin Ida Haendel gestorben
Musikerin wurde 91 Jahre alt (02.07.2020) Weiter...

Georg Ratzinger verstorben
Ehemaliger Domkapellmeister und Leiter der Regensburger Domspatzen wurde 96 Jahre alt (02.07.2020) Weiter...

NRW schnürt 185-Millionen-Paket für die Kultur
Auch Bayern unterstützt Theater und Laienmusiker (02.07.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Leopold I.: Il Sagrifizio d'Adbramo

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich