> > > Württembergische Philharmonie Reutlingen bricht Saison ab
Samstag, 11. Juli 2020

Württembergische Philharmonie Reutlingen, Fawzi Haimor´, © Jürgen Lippert

Württembergische Philharmonie Reutlingen, Fawzi Haimor´, © Jürgen Lippert

Alle Konzerte der laufenden Saison abgesagt

Württembergische Philharmonie Reutlingen bricht Saison ab

Reutlingen, . Die Württembergische Philharmonie Reutlingen hat die laufende Saison 2019/20 vorzeitig beendet und alle verbliebenen Konzerte, darunter auch internationale Gastspiele, abgesagt. Grund dafür ist die aktuelle Verordnung des Landes Baden-Württemberg, die in Zeiten der Corona-Pandemie größere Kulturveranstaltungen weiterhin verbietet. Da Formate mit bis zu 100 Personen als Publikum jedoch ab Juni erlaubt sind, will das Orchester kleinere Alternativprogramme entwickeln. Für die abgesagten Konzerte wird der Eintrittspreis zurückerstattet, außerdem erhalten Abonennten anteilige Gutschriften. Zur finanziellen Unterstützung des Ensembles können Eintrittskarten auch gespendet werden.

Die Württembergische Philharmonie Reutlingen wurde 1945 als Städtisches Symphonie Orchester Reutlingen gegründet und trägt seinen heutigen Namen seit 1983. Der Klangkörper umfasst 66 Planstellen und ist vor allem für seinen Einsatz für den Hörernachwuchs bekannt, den es neben seinen regulären Konzertreihen betreibt. . Eine Besonderheit sind die "Werkkonzerte", eine Reihe, bei der örtliche Betriebe die Karten für die Mitarbeiter stellen. Außerhalb von Reutlingen wird auch auf Auslandsreisen gespielt. Generalmusikdirektor ist seit 2017 Fawzi Haimor.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Hans Gal Preis für das Esmé Quartett
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (10.07.2020) Weiter...

Wiener Konzerthaus schlägt Alarm
Finanzielles Loch durch Corona-Pandemie (10.07.2020) Weiter...

Debut-Gesangswettbewerb findet statt
Neue Regelungen zum Schutz vor dem Coronavirus (09.07.2020) Weiter...

Nationaltheater Mannheim: Sanierung wird teurer
47 Millionen Euro mehr für Bauarbeiten am Theaterhaus (09.07.2020) Weiter...

Staatstheater Karlsruhe: Intendant auf dem Weg der Besserung?
Peter Spuhler verspricht mehr Transparenz (09.07.2020) Weiter...

Salzburger Festspiele: Erste Covid-19 Infektion
Mitarbeiterin mit positivem Corona-Test (09.07.2020) Weiter...

Unruhe am Staatstheater Karlsruhe
Schwere Vorwürfe gegen Intendant Peter Spuhler (08.07.2020) Weiter...

Theater Ulm trauert um Ex-Intendant
Pavel Fieber stirbt im Alter von 78 Jahren (08.07.2020) Weiter...

Kultur-Veranstaltungen bald teurer?
Brandenburgs Kulturministerin warnt vor steigenden Eintrittspreisen (08.07.2020) Weiter...

Berliner Gericht rehabilitiert Veranstaltungsmanager
Innensenator hatte Mitarbeiter auf Beschwerde Daniel Barenboims hin versetzen lassen (08.07.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Hans Eklund: Symphony No.11 Sinfonia piccola - Conclusione. Adagio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich