> > > Coronavirus: Opernhäuser und Konzertveranstalter in Italien können ab Mitte Juni wieder spielen
Samstag, 30. Mai 2020

Teatro alla Scala, Mailand, © Rüdiger Wölk

Teatro alla Scala, Mailand, © Rüdiger Wölk unter CC BY-SA 2.5

Italienische Regierung veröffentlicht Bedingungen

Coronavirus: Opernhäuser und Konzertveranstalter in Italien können ab Mitte Juni wieder spielen

Rom, . Die italienische Regierung hat mit ihrem Erlass vom 17. Mai unter bestimmten Bedingungen ab Mitte Juni wieder öffentlich zugängliche Aufführungen in Theatern, Konzertsälen, Kinos und auf Freiflächen erlaubt. Davon unabhängig können die Regionen und autonomen Provinzen je nach der epidemiologischen Situation in ihren Gebieten ein anderes Datum festlegen.

Dem Beschluss zufolge müssen die Veranstalter den Besuchern im Voraus ihre Plätze zuweisen und einen Abstand von mindestens einem Meter für Zuschauer, Personal und Künstlern garantieren. Die maximale Zahl an Personen wurde bei Freiluft-Veranstaltungen auf 1.000 Personen begrenzt, Aufführungen in geschlossenen Räumen dürfen maximal 200 Menschen beiwohnen. Weiterhin soll die Körpertemperatur für Zuschauer und Angestellte gemessen werden: Personen mit einer Temperatur über 37,5 Grad müssen zwecks Minimierung des Gesundheitsrisikos abgewiesen werden. Darüber hinaus müssen sich Arbeitnehmer mit einer "geeigneten persönlichen Schutzausrüstung" schützen, für die Zuschauer sind Masken obligatorisch. Weitere Regelungen betreffen die sanitären Einrichtungen, die Belüftung der Räumlichkeiten, den Zugang des Publikums in die Säle und zu den Kassenschaltern.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Tonhalle Orchester Zürich musiziert wieder
Auftritte in reduzierter Form geplant (29.05.2020) Weiter...

Österreich: 1.000 Euro monatlich für freischaffende Künstler
Künstlersozialversicherungsfonds auf 90 Millionen Euro aufgestockt (29.05.2020) Weiter...

Wien: Musikverein und Konzerthaus kündigen Neustart an
Kleinere Programme ab Juni geplant (28.05.2020) Weiter...

Philharmonie Essen plant Wiedereröffnung für Juni
Alternativformate in kleinerem Rahmen (28.05.2020) Weiter...

GEMA erwirtschaftet erneut mehr als 1 Milliarde Euro
Interessenvertretung schüttet über 900 Millionen Euro an Mitglieder aus (28.05.2020) Weiter...

Klassik-Festival im Autokino
Corona kompatible Konzerte vor ungewohnter Kulisse (28.05.2020) Weiter...

Sperger Kontrabass-Wettbewerb wird auf 2022 verschoben
Online-Videos als Ersatz geplant (27.05.2020) Weiter...

Kostenexplosion bei Sanierung des Konzertsaals im Kieler Schloss
Ausgaben steigen um 50 Prozent (27.05.2020) Weiter...

Brandenburg will Corona-Regeln für Kultureinrichtungen lockern
80 Einrichtungen beantragen finanzielle Unterstützung (27.05.2020) Weiter...

Bayerische Landesregierung ermöglicht wieder Konzerte
Corona-Regelungen werden gelockert (27.05.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2020) herunterladen (3000 KByte) Class aktuell (1/2020) herunterladen (4180 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Ernst Toch: String Quartet No.11 op. 34 - Sehr wuchtig, anstürmend

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich