> > > Trompeter und Musikwissenschaftler Edward H. Tarr ist tot
Donnerstag, 2. April 2020

Trompeter Edward H. Tarr, © privat

Trompeter Edward H. Tarr, © privat

Musiker wurde 83 Jahre alt

Trompeter und Musikwissenschaftler Edward H. Tarr ist tot

Rheinfelden, . Der Trompeter Edward H. Tarr ist im Alter von 83 Jahren verstorben.

Edward Hankins Tarr wurde am 15. Juni 1936 in Norwich in Connecticut geboren. Er erlernte sein Instrument bei Roger Voisin vom Boston Symphony Orchestra und Adolph Herseth von Chicago Symphony Orchestra. 1959 begann er ein Studium der Musikwissenschaft an der Universität Basel. Danach unterrichtete er von 1972 bis 2001 an der Musikhochschule der Stadt sowie an der Schola Cantorum Basiliensis. 2005 zog ihn eine Professur an die Hochschule für Musik Karlsruhe. Zu seinen Schülern zählen u.a. Wolfgang Bauer, Reinhold Friedrich, Wolfgang G. Haas und Hakan Hardenberger.

Außerdem war er zwischen 1985 und 2004 als Direktor des Trompetenmuseums in Bad Säckingen tätig. Der Schwerpunkt seiner Arbeit als Musiker und Wissenschaftler lagen auf historischen Blechblasinstrumenten, jedoch war er auch an der Entwicklung neuer Modelle beteiligt. 2013 erhielt er für sein Schaffen den Europäischen Solistenpreis der Europäischen Kulturstiftung Pro Europa. Edward Tarr starb am 24. März 2020 in Rheinfelden.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Tiroler Festspiele Erl abgesagt
Künstlerherberge als Lazarett angeboten (01.04.2020) Weiter...

Komponist und Dirigent Zoltan Pesko verstorben
Musiker wurde 83 Jahre alt (01.04.2020) Weiter...

Richard-Wagner Festspiele Bayreuth fallen aus
Geplante Produktionen werden auf kommende Jahre verschoben (01.04.2020) Weiter...

Coronavirus: Zukunft der Frankfurter Bühnen liegt auf Eis
Keine Investition der Stadt während Coronakrise (01.04.2020) Weiter...

Altistin Hertha Töpper ist tot
Sängerin wurde 95 Jahre alt (01.04.2020) Weiter...

Uraufführung von Beethovens 10. Sinfonie
Termin für Premiere steht fest (31.03.2020) Weiter...

Staatsoper Stuttgart: Entscheidung über Sanierung soll verschoben werden
CDU-Fraktion hat Bedenken wegen Corona-Krise (31.03.2020) Weiter...

Weltgrößte Musikmesse Midem streicht die Segel
Messe stattdessen mit digitalem Angebot (31.03.2020) Weiter...

Bariton Placido Domingo aus Krankenhaus entlassen
Stabiler Zustand nach Infektion mit Coronavirus (31.03.2020) Weiter...

Live-Übertragungen der Bayerischen Staatsoper in der Kritik
Probenbetrieb und Aufführungen trotz Coronavirus (31.03.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Ödön Partos: Prelude for Piano

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich