> > > Binding Kulturpreis 2020 für Junge Deutsche Philharmonie
Samstag, 4. Juli 2020

1 / 2 >

Junge Deutsche Philharmonie (2018), © Achim Reissner

Junge Deutsche Philharmonie (2018), © Achim Reissner

Auszeichnung ist mit 50.000 Euro dotiert

Binding Kulturpreis 2020 für Junge Deutsche Philharmonie

Frankfurt, . Der Binding-Kulturpreis geht in diesem Jahr an die Junge Deutsche Philharmonie. Die Junge Deutsche Philharmonie gibt Musikstudenten die Möglichkeit, bereits früh das Leben als Orchestermusiker kennenzulernen. Die Preisjury lobte außerdem die demokratisch-selbstverwaltete Struktur des Orchesters sowie das spartenübergreifende Programm "Freispiel". Damit stünden die Musiker für eine fortschrittliche und innovative Orchesterkultur. Die mit 50.000 Euro dotierte Auszeichnung wird 2020 zum 25. Mal verliehen. Ein Termin für die Verleihung steht noch nicht fest.

Die Junge Deutsche Philharmonie ist ein Studentenorchester mit Sitz in Frankfurt am Main. Es wurde 1974 als Bundesstudentenorchester gegründet, die Musiker waren zwischen 18 und 28 Jahre alt. Auch heute ist eine Voraussetzung zur Mitgliedschaft ein aktives Studium an einer deutschen Musikhochschule. Seither arbeitete das selbstverwaltete Ensemble mit Künstlern wie Beat Furrer, Janine Jansen, Péter Eötvös oder Wolfgang Rihm zusammen, seit 2014 engagiert sich Jonathan Nott als Dirigent und künstlerischer Berater. Auftritte hat das Orchester regelmäßig in der Alten Oper Frankfurt, der Berliner Philharmonie, der Philharmonie Köln, dem Gewandhaus Leipzig oder der Laeiszhalle Hamburg. Die Junge Deutsche Philharmonie ist Mitglied in der European Federation of National Youth Orchestras. Aus dem Ensemble gingen außerdem Orchester wie die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, das Ensemble Modern und das Freiburger Barockorchester hervor.

Der Binding-Kulturpreis wird seit 1996 von der gleichnamigen Kulturstiftung vergeben. Es sollen Künstler oder Einrichtungen aus dem Rhein-Main-Gebiet unterstützt werden, deren Schaffen über die Region hinaus wirkt. Bisherige Preisträger sind unter anderem das Ensemble Modern (1996), der Tenor William Cochran (1997), der Pädagogikprofessor Hans-Günther Bastian (2004) sowie der Musiker und Kabarettist Michael Quast (2007). Zuletzt wurden das Frankfurter Varieté-Theater Tigerpalast (2018) und der Frankfurter Kunstverein (2019) geehrt. Die Auszeichnung ist mit 50.000 Euro dotiert. Über den Preisträger entschieden in diesem Jahr unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Felix Semmelroth auch Dr. Andreas Bomba, Hannes Hintermeier, Verena Lueken, Peter Michalzik und Dr. Stefanie Heraeus.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Jonathan Nott

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Bund greift freien Orchestern und Ensembles unter die Arme
Bis zu 200.000 Euro zusätzliche Subventionen pro Ensemble (03.07.2020) Weiter...

Berliner Philharmoniker sagen USA-Konzertreise ab
Nachholtermine geplant (03.07.2020) Weiter...

Bundestag gibt grünes Licht für Förderprogramm Neustart Kultur
Eine Milliarde Euro für die Kultur (03.07.2020) Weiter...

Geigerin Ida Haendel gestorben
Musikerin wurde 91 Jahre alt (02.07.2020) Weiter...

Georg Ratzinger verstorben
Ehemaliger Domkapellmeister und Leiter der Regensburger Domspatzen wurde 96 Jahre alt (02.07.2020) Weiter...

NRW schnürt 185-Millionen-Paket für die Kultur
Auch Bayern unterstützt Theater und Laienmusiker (02.07.2020) Weiter...

Landestheater Linz schließt erneut die Pforten
Steigende Corona-Neuinfektionen in Oberösterreich (02.07.2020) Weiter...

Lockerungen für Kulturveranstaltungen
Konzertveranstalter kritisieren uneinheitliche Corona-Verordnungen (01.07.2020) Weiter...

Stuttgart: Neubau der John Cranko Ballettschule fertig gestellt
Neues Gebäude bietet Platz für 150 Schüler (01.07.2020) Weiter...

Stadt Baden-Baden übernimmt Festspielhaus
Künstlerische Entscheidungsfreiheit soll bestehen bleiben (30.06.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

Class aktuell (1/2020) herunterladen (4180 KByte) NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Ivan Zajc: Nikola Subic Zrinjski

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich