> > > Veranstalter-Verband fürchtet Insolvenz-Welle
Freitag, 26. Februar 2021

Coronavirus 2019, © 分液漏斗

Coronavirus 2019, © 分液漏斗 unter CC BY-SA 4.0

Bereits jetzt Börseneinbrüche um rund 20 Prozent

Veranstalter-Verband fürchtet Insolvenz-Welle

Hamburg, . Der Bundesverband der Konzert- und Veranstaltungswirtschaft (BDKV) befürchtet einen wirtschaftlichen Einbruch aufgrund des neuen Coronavirus. Dem geschäftsführenden Präsidentin Jens Michow zufolge ist bereits seit einigen Tagen ein "erhebliche[r] Einbruch bei den Kartenverkäufen" zu beobachten. Hinzu kommen Karteninhaber, welche ihre Tickets zurückzugeben versuchen.

Ein zeitweiliges Verbot von Großveranstaltungen wie in Norditalien oder der Schweiz lässt auch in Deutschland Konzert- und Tourneeveranstalter bangen. Bei behördlichen Anordnungen zum Ausfall von Veranstaltungen drohe zahlreichen Veranstaltungsunternehmen der wirtschaftliche Kollaps, so Michow. Von den 3.000 selbstständig tätigen Inhabern im Wirtschaftszweig, die insgesamt rund 30.000 Mitarbeiter beschäftigen, hätte es bereits zwei Kurseinbrüche gegeben. Beim Ticketverkaufsservice Eventim brach der Börsenwert um fast 20 Prozent ein.

Neben den Veranstaltern wären von Absagen auch Künstler und weitere Dienstleister wie Technik- oder Sicherheitsunternehmen betroffen. Sollten auch in Deutschland Vorsichtsmaßnahmen gegen das aus China stammende Virus ergriffen werden, benötige der Veranstaltungssektor ein Hilfeprogramm, so Michow. Auch wünsche er sich, dass Anordnungen vorher genau geprüft würden und "tatsächlich aufgrund einer konkreten und nicht nur abstrakten Gefährdungsgrundlage" erlassen würden.

Der Bundesverband der Konzert- und Veranstaltungswirtschaft (BDKV) ging Anfang 2019 aus dem Verband der Deutschen Konzertdirektionen und dem Bundesverband der Veranstaltungswirtschaft hervor. In dem Verband sind die Unternehmer des Gewerbes unabhängig von Sparten und Genres sowie Dienstleister in der Künstlerbetreuung zusammengefasst. Der Verband der Deutschen Konzertdirektionen e.V. wurde 1946 in Hamburg gegründet. Ziel des Verbandes war die Stärkung der privatwirtschaftlich organisierten deutschen Konzertwirtschaft. Im VdKD waren zuletzt über 200 Agenturen, Konzertveranstalter und Stiftungen zusammengeschlossen. Die Veranstaltungsbranche erwirtschaftet jährlich mit 113,5 Millionen verkauften Tickets einen Gesamtumsatz von rund fünf Milliarden Euro.

Weiterführende Informationen:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Israel erlaubt Konzertbesuche
Impfnachweis als Eintrittsvoraussetzung (25.02.2021) Weiter...

Staatstheater Karlsruhe: Interimsintendant soll Haus wieder auf Kurs bringen
Verwaltungsrat folgt Vorschlag der Findungsgruppe (25.02.2021) Weiter...

Österreich: Musikrat fordert Ende des Lockdowns
Kulturbetriebe sollen ab März wieder öffnen dürfen (24.02.2021) Weiter...

Staatstheater Karlsruhe: Sänger zu Bewährungsstrafe verurteilt
Vergewaltigungsvorwürfe nicht bestätigt (24.02.2021) Weiter...

Bach-Archiv erwirbt Bach-Gesamtausgabe aus dem Besitz von Gustav Mahler
59 Bände werden erstmals öffentlich zugänglich (23.02.2021) Weiter...

Kultur- und Sportverbände legen Leitfaden für Wiedereröffnung vor
Schrittweise Rückkehr von Zuschauern und Gästen (23.02.2021) Weiter...

Wiener Konzerthaus mit leichtem Verlust
Bilanz der Saison 2019/20 angesichts der Umstände erfreulich (23.02.2021) Weiter...

Chicago Symphony Orchestra sagt Europa-Tournee ab
Keine Auftritte in Salzburg und bei europäischen Sommerfestivals (23.02.2021) Weiter...

Bach-Festival Arnstadt wird verschoben
Zusammenlegung mit Arnstädter Orgeltagen geplant (22.02.2021) Weiter...

Initiative will für Öffnung von Opernhäusern vor Gericht ziehen
Eilantrag in Vorbereitung (22.02.2021) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2021) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Sylvio Lazzari: Piano Trio op.13 in G minor - Andante

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich