> > > Wuppertaler Bühnen in Geldnot
Samstag, 28. März 2020

Blick in den Zuschauerraum der Oper Wuppertal, © Frank Vincentz

Blick in den Zuschauerraum der Oper Wuppertal, © Frank Vincentz unter CC BY-SA 3.0

Droht im kommenden Sommer die Insolvenz?

Wuppertaler Bühnen in Geldnot

Wuppertal, . Die Wuppertaler Bühnen sind in finanzielle Turbulenzen geraten, bis zum Sommer 2020 fehlen dem Haus Medienberichten zufolge offenbar 750.000 Euro. Außerdem soll das Eigenkapital im Laufe des Jahres aufgebraucht sein, womit dem Haus die Insolvenz droht. Nun benötigen die Bühnen dringend neue finanzielle Mittel. Warum der Betrag fehlt, scheint aktuell noch nicht klar zu sein, vermutet wird ein Planungsfehler.

Das Opernhaus Wuppertal wurde als Stadttheater Barmen 1905 errichtet. Nach Erweiterungsbauten in den 1970er Jahren wurde es ab 2006 grundlegend saniert. Die Wuppertaler Bühnen umfassen die Bereiche Oper, Orchester und Schauspiel. Generalmusikdirektorin ist seit der Spielzeit 2016/17 die Dirigentin Julia Jones. Die Intendanz von Oper und Schauspiel haben Berthold Schneider und Thomas Braus inne. Der Etat der Stadt Wuppertal für ihre Kulturbetriebe liegt bei rund 19 Millionen Euro.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Staatliche Ballettschule Berlin mit zwei neuen Leitern
Pädagogen von außerhalb sollen Schule vorübergehend unterstützen (27.03.2020) Weiter...

Festival KLANGVOKAL Dortmund wird verschoben
Veranstaltungen sollen ab September nachgeholt werden (27.03.2020) Weiter...

Verbier Festival wird abgesagt
Coronavirus sorgt für weitere Absagen (27.03.2020) Weiter...

Geiger Wolfgang Marschner ist tot
Musiker wurde 93 Jahre alt (27.03.2020) Weiter...

Oper Leipzig trauert um langjährigen Chordirektor
Andreas Pieske wurde 91 Jahre alt (26.03.2020) Weiter...

Festival Barock.Musik.Fest fällt aus
Nachholtermine der Veranstaltungen geplant (26.03.2020) Weiter...

Oper Bonn produziert Schutzmasken gegen das Coronavirus
Kostümschneider zeigen Solidarität und helfen in der Krise (26.03.2020) Weiter...

Trompeter und Musikwissenschaftler Edward H. Tarr ist tot
Musiker wurde 83 Jahre alt (26.03.2020) Weiter...

Jens Klimek gewinnt Kompositionswettbewerb Geistliche Musik Schwäbisch Gmünd
Auszeichnung soll im Rahmen des Festivals Europäische Kirchenmusik verliehen werden (25.03.2020) Weiter...

Österreichische Bundestheater schicken fast 2.200 Mitarbeiter in Kurzarbeit
Wöchentliche Verluste in Höhe von 1,3 Millionen Euro (25.03.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (3/2020) herunterladen (2910 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Mieczyslaw Weinberg: Cello Concerto op.43 - Adagio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich