> > > Klarinettist Roman Gerber erhält Berenberg Kulturpreis 2020
Dienstag, 18. Februar 2020

Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert

Klarinettist Roman Gerber erhält Berenberg Kulturpreis 2020

Hamburg, . Der Berenberg Kulturpreis geht in diesem Jahr an den Klarinettisten Roman Gerber. Kuratoriumsmitglied Elmar Lampson lobte den Musiker als "außergewöhnliches Talent, das sein Publikum mit seinem virtuosen und ausdrucksvollen Spiel verzaubert". Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert, überreicht werden soll er von Lampson sowie einem Vertreter der preisstiftenden Bank. Neben dem Hauptpreis werden dieses Jahr auch  Stipendien an die Cellistin Anna Olivia Amaya Farias und den Pianisten Daan Boertien vergeben.

Roman Gerber wurde 1991 am Starnberger See geboren. Seinen ersten Musikunterricht erhielt er in seiner Heimatstadt, danach ging er als  Jungstudent an die Hochschule für Musik und Theater München und lernte bei Ulf Rodenhäuser. Später nahm er ein Studium an der Musikhochschule Lübeck bei Sabine Meyer und Reiner Wehle auf, welches er an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg bei Rupert Wachter vervollständigte. Nebenher unternahm er bereits Konzertreisen durch Europa und gab selbst Kurse. Gerber wurde 2013 mit dem Kulturpreis Musik 2013 der Stadt Gersthofen ausgezeichnet, 2017 wurde er mit dem ersten Preis des Elise-Meyer-Wettbewerbs ausgezeichnet. Die Hamburger Franz-Wirth-Gedächtnisstiftung fördert ihn als Stipendiaten.

Der Berenberg-Kulturpreis wird seit 1990 jährlich an Nachwuchskünstler vergeben, um das Ansehen der Stadt Hamburg als Kulturstadt zu mehren. Bisher wurden 140 Künstler mit rund 1 Millionen Euro unterstützt.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Hornist Daniel Loipold wird Zweiter beim Salzburger Mozartwettbewerb
Erster Preis und 10.000 Euro für Südkoreanerin Haeree Yoo (17.02.2020) Weiter...

Dirigent, Pianist und Komponist Reinbert de Leeuw gestorben
Musiker wurde 81 Jahre alt (17.02.2020) Weiter...

Oper Bonn: Marode Fassade bröckelt
Sicherheitsnetz soll Passanten schützen (17.02.2020) Weiter...

Wiener Staatsoper legt Bilanz für Spielzeit 2018/19 vor
638.002 Besucher in 384 Aufführungen (14.02.2020) Weiter...

Coronavirus: ORF Radio-Symphonieorchester sagt Asientournee ab
Ersatztermine nicht erwähnt (14.02.2020) Weiter...

Staatstheater Cottbus: Mehr Geld für Mitarbeiter
Letztmalige Verlängerung des Haustarifvertrags (14.02.2020) Weiter...

Thierry Scherz Preis für Jean-Paul Gasparian
André-Hoffmann-Preis geht an Aaron Pilsan (14.02.2020) Weiter...

Theater Luzern mit höherer Auslastung in der Spielzeit 2018/19
Fast 62.800 Besucher bei 348 Veranstaltungen (13.02.2020) Weiter...

Wiener Staatsoper: Experten sollen neues Konzept für Ballettakademie erarbeiten
Schülerwohl als oberste Priorität (13.02.2020) Weiter...

Komponist Sergej Slonimski gestorben
Musiker wurde 87 Jahre alt (13.02.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2020) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Karl Weigl: String Quartet No.7 - Allegro molto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich