> > > Pianistin Elisabeth Waglechner gewinnt Salzburger Mozartwettbewerb
Samstag, 28. März 2020

1 / 2 >

Pianistin Elisabeth Waglechner, © Christian Schneider

Pianistin Elisabeth Waglechner, © Christian Schneider

Erster Preis ist mit 10.000 Euro dotiert

Pianistin Elisabeth Waglechner gewinnt Salzburger Mozartwettbewerb

Salzburg, . Die Österreicherin Elisabeth Waglechner hat den Salzburger Mozartwettbewerb 2020 im Bereich Klavier gewonnen. Der erste Preis ist mit 10.000 Euro dotiert, zusätzlich erhielt sie den Publikumspreis und die Auszeichnung für die beste Interpretation eines Mozart-Werks. Den mit 7.000 Euro dotierten zweiten Platz belegte Su Yeon Kim aus Südkorea, auf den mit 5.000 Euro dotierten dritten Platz kam die Japanerin Yu Nitahara. Der Preis die beste Interpretation des Auftragswerkes ging an Seika Ishida aus Japan.

Elisabeth Waglechner wurde am 1. August 1997 geboren. Ersten Klavierunterricht erhielt sie im Alter von sieben Jahren, danach wurde sie im Hochbegabtenkurs der Universität für Musik und darstellende Kunst von Alma Sauer gefördert. Ab 2010 belegte sie auch den entsprechenden Kurs für Blockflöte bei Carsten Eckert. Derzeit studiert sie Klavier an derselben Universität bei Stefan Vladar. Sie gewann mehrere erste Preise bei Landes- und Bundeswettbewerben von prima la musica, außerdem gewann sie mit dem Klavierduo Waglechner beim INöK-Wettbewerb für Neue Musik 2010 den ersten Preis. Beim Jenö Takács Klavierwettbewerb 2012 kam sie auf den zweiten Platz, bei der Zhuhai International Mozart Competition 2017 auf Platz drei. Zuletzt holte sie bei der Antonio Vivaldi Competition 2019 den zweiten Preis.

Der Internationale Mozartwettbewerb wird seit 1975 alle drei bis vier Jahre vom Salzburger Mozarteum in verschiedenen Sparten veranstaltet. In diesem Jahr wird er zum 14. Mal ausgetragen und umfasst die Bereiche Violine, Klavier und Horn. Die Jury unter Vorsitz von Pavel Gililov bestand aus Michel Béroff, Natalia Trull, Paul Schenly, Krzysztof Meyer, Fumiko Egushi und Hans Graf.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Wolfgang Amadeus Mozart

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Staatliche Ballettschule Berlin mit zwei neuen Leitern
Pädagogen von außerhalb sollen Schule vorübergehend unterstützen (27.03.2020) Weiter...

Festival KLANGVOKAL Dortmund wird verschoben
Veranstaltungen sollen ab September nachgeholt werden (27.03.2020) Weiter...

Verbier Festival wird abgesagt
Coronavirus sorgt für weitere Absagen (27.03.2020) Weiter...

Geiger Wolfgang Marschner ist tot
Musiker wurde 93 Jahre alt (27.03.2020) Weiter...

Oper Leipzig trauert um langjährigen Chordirektor
Andreas Pieske wurde 91 Jahre alt (26.03.2020) Weiter...

Festival Barock.Musik.Fest fällt aus
Nachholtermine der Veranstaltungen geplant (26.03.2020) Weiter...

Oper Bonn produziert Schutzmasken gegen das Coronavirus
Kostümschneider zeigen Solidarität und helfen in der Krise (26.03.2020) Weiter...

Trompeter und Musikwissenschaftler Edward H. Tarr ist tot
Musiker wurde 83 Jahre alt (26.03.2020) Weiter...

Jens Klimek gewinnt Kompositionswettbewerb Geistliche Musik Schwäbisch Gmünd
Auszeichnung soll im Rahmen des Festivals Europäische Kirchenmusik verliehen werden (25.03.2020) Weiter...

Österreichische Bundestheater schicken fast 2.200 Mitarbeiter in Kurzarbeit
Wöchentliche Verluste in Höhe von 1,3 Millionen Euro (25.03.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (3/2020) herunterladen (2910 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

George Antheil: Serenade No.2 for String Orchestra - Moderately fast - poco piu mosso

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich