> > > Zwei Gewinner beim Kammermusikpreis der Polytechnischen Gesellschaft
Freitag, 25. September 2020

1 / 3 >

Le Concert dans l'oeuf, © Rebecca Hahn

Le Concert dans l'oeuf, © Rebecca Hahn

Sieger-Ensembles erspielen sich ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro

Zwei Gewinner beim Kammermusikpreis der Polytechnischen Gesellschaft

Frankfurt am Main, . Zum insgesamt zweiundzwanzigsten Mal fand in der vergangenen Woche der jährliche Kammermusikwettbewerb der Polytechnischen Gesellschaft e.V. statt in der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt (HfMDK) statt. 16 Kammermusikensembles mit insgesamt 45 Musikern stellten sich dem diesjährigen musikalischen Wettstreit um insgesamt 10.000 Euro Preisgeld.

Das Trio „Le Concert dans l‘oeuf“ mit Mariona Mateu Carles (Kontrabass/Violone), Arthur Cambreling (Violoncello/Viola da Gamba) und Simon Wallinger (Cembalo) erspielte sich den Hauptpreis in Höhe von 8.000 Euro und zwei Preisträgerkonzerte. Das Ensemble beeindruckte mit seiner originellen Programmidee: einer Kombination von alter und neuer Musik von Frescobaldi bis Stockhausen. Die Jury überzeugte die einfallsreich virtuosen Interpretationen und die in das musikalische Konzept eingearbeitete Moderation. Einen Förderpreis in Höhe von 2.000 Euro, verbunden mit einem Auftritt in der Konzertreihe der Polytechnischen Gesellschaft in der nächsten Saison erspielte sich das Aavik Quartett mit Hans Christian Aavik (Violine), Mona Verhas (Violine), Josè Battista Junior (Viola) und Clara Franz (Violoncello). Einen Auftritt beim Rheingau Musik Festival erspielte sich das Duo Che-Wei Kuo (Violoncello) und Shenzi Liang (Klavier).

Der Kammermusikpreis der Polytechnischen Gesellschaft e.V. wird in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main vergeben. Der Wettbewerb wurde 1998 auf Initiative des ehemaligen Präsidenten der Gesellschaft, Prof. Hans Jürgen Hellwig, und Hubert Buchberger ins Leben gerufen und findet seitdem jährlich statt. Teilnahmeberechtigt sind Ensembles mit mindestens zwei Mitgliedern. In diesem Jahr hatten sich sechzehn Ensembles den Juroren gestellt. Neben Tim Vogler als Vorsitzendem gehörten in diesem Jahr zur Jury Christa Ratjen, Angelika Merkle, Hans-Jacob Staemmler, Jan Ickert und Stephanie Winker sowie Manuel Fischer-Dieskau.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Spanien: 30 von 41 Chorsängern mit Covid-19 infiziert
Fenster bei Chorprobe waren geschlossen (25.09.2020) Weiter...

Bayerische Staatsoper: Positive Zwischenbilanz beim Corona-Pilotprojekt
Nach 21 Vorstellungen bislang kein Corona-Fall (25.09.2020) Weiter...

Violinist Renaud Capuçon wird Friedenskünstler der Unesco
Verleihung des Titels durch Generaldirektorin Azoulay in Paris (25.09.2020) Weiter...

New Yorker Metropolitan Opera bis Herbst 2021 geschlossen
150 Millionen US-Dollar Verlust seit März (24.09.2020) Weiter...

Bundesregierung will Kulturetat auf 1940 Millionen Euro erhöhen
Gesamter Etat 2021 mit Neuverschuldung in Höhe von 96.000 Millionen Euro (24.09.2020) Weiter...

Covid-19: Anna Netrebko hat Krankenhaus verlassen
Genesung nach Corona-Infektion (24.09.2020) Weiter...

Norwegische Violinistin spielt Konzerte auf Geige und Hardangerfiedel
Ragnhild Hemsing im Interview bei klassik.com (23.09.2020) Weiter...

Jubelkantate von Carl Maria von Weber zurück in Dresden
Handschrift enthält alle drei Textierungen (23.09.2020) Weiter...

Gewerkschaftsstudie: 34 Prozent der britischen Musiker könnten Beruf an den Nagel hängen
Umfrage unter 2.000 Musikern (23.09.2020) Weiter...

Neue Studie zur Corona-Gefahr beim Singen mit Kindern
Hoffnung für Kinder- und Jugendchöre (23.09.2020) Weiter...

Jupiter

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2020) herunterladen (3402 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Gustav Uwe Jenner: Acht Stimmungen - Innig bewegt

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich