> > > Zwei Gewinner beim Kammermusikpreis der Polytechnischen Gesellschaft
Mittwoch, 29. Januar 2020

1 / 3 >

Le Concert dans l'oeuf, © Rebecca Hahn

Le Concert dans l'oeuf, © Rebecca Hahn

Sieger-Ensembles erspielen sich ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro

Zwei Gewinner beim Kammermusikpreis der Polytechnischen Gesellschaft

Frankfurt am Main, . Zum insgesamt zweiundzwanzigsten Mal fand in der vergangenen Woche der jährliche Kammermusikwettbewerb der Polytechnischen Gesellschaft e.V. statt in der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt (HfMDK) statt. 16 Kammermusikensembles mit insgesamt 45 Musikern stellten sich dem diesjährigen musikalischen Wettstreit um insgesamt 10.000 Euro Preisgeld.

Das Trio „Le Concert dans l‘oeuf“ mit Mariona Mateu Carles (Kontrabass/Violone), Arthur Cambreling (Violoncello/Viola da Gamba) und Simon Wallinger (Cembalo) erspielte sich den Hauptpreis in Höhe von 8.000 Euro und zwei Preisträgerkonzerte. Das Ensemble beeindruckte mit seiner originellen Programmidee: einer Kombination von alter und neuer Musik von Frescobaldi bis Stockhausen. Die Jury überzeugte die einfallsreich virtuosen Interpretationen und die in das musikalische Konzept eingearbeitete Moderation. Einen Förderpreis in Höhe von 2.000 Euro, verbunden mit einem Auftritt in der Konzertreihe der Polytechnischen Gesellschaft in der nächsten Saison erspielte sich das Aavik Quartett mit Hans Christian Aavik (Violine), Mona Verhas (Violine), Josè Battista Junior (Viola) und Clara Franz (Violoncello). Einen Auftritt beim Rheingau Musik Festival erspielte sich das Duo Che-Wei Kuo (Violoncello) und Shenzi Liang (Klavier).

Der Kammermusikpreis der Polytechnischen Gesellschaft e.V. wird in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main vergeben. Der Wettbewerb wurde 1998 auf Initiative des ehemaligen Präsidenten der Gesellschaft, Prof. Hans Jürgen Hellwig, und Hubert Buchberger ins Leben gerufen und findet seitdem jährlich statt. Teilnahmeberechtigt sind Ensembles mit mindestens zwei Mitgliedern. In diesem Jahr hatten sich sechzehn Ensembles den Juroren gestellt. Neben Tim Vogler als Vorsitzendem gehörten in diesem Jahr zur Jury Christa Ratjen, Angelika Merkle, Hans-Jacob Staemmler, Jan Ickert und Stephanie Winker sowie Manuel Fischer-Dieskau.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

WDR Kinderchor-Affäre: Staatsanwaltschaft vermeldet 200 Strafanzeigen
Baldige Entscheidung absehbar (29.01.2020) Weiter...

Semperopernball distanziert sich von Preisverleihung
Kritik an ägyptischem Präsidenten al-Sisi (29.01.2020) Weiter...

Erneuter Wirbel um Dresdner Semperopernball
St.-Georgs-Orden für ägyptischen Präsidenten al-Sisi (28.01.2020) Weiter...

Heidelberger Streichquartettfest zieht Bilanz
6.000 Gäste in 17 Veranstaltungen (28.01.2020) Weiter...

Adelphi Quartett gewinnt Heidelberger Streichquartett-Wettbewerb
Auszeichnung ist mit 12.000 Euro dotiert (27.01.2020) Weiter...

WDR Kinderchor-Affäre: Intendant Buhrow steht zu seiner Entschuldigung
Rundfunkrat legt Beschlussvorlage vor (27.01.2020) Weiter...

Lortzing-Wettbewerb Leipzig 2020 gibt Sieger bekannt
Marcela Rahal mit Förderpreis ausgezeichnet (27.01.2020) Weiter...

Albert Hartinger gestorben
Sänger und Dirigent wurde 73 Jahre alt (24.01.2020) Weiter...

WDR-Rundfunkrat beschäftigt sich mit Kinderchor-Affäre
Intendant soll vor Gremium berichten (24.01.2020) Weiter...

Oper Frankfurt: Neubau billiger als Sanierung
Kulturdezernentin spricht sich für zwei Neubauten aus (24.01.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2020) herunterladen (2483 KByte) Class aktuell (4/2019) herunterladen (4308 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Felix Draeseke: String Quartet No.1 op. 27 - Presto con fuoco

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich