> > > Staatstheater Kassel: Bühnentechnik muss saniert werden
Freitag, 25. September 2020

Staatstheater Kassel, © N. Klinger

Staatstheater Kassel, © N. Klinger unter CC BY-SA 2.5

Kosten werden auf 20 Millionen Euro geschätzt

Staatstheater Kassel: Bühnentechnik muss saniert werden

Kassel, . Nachdem es am Staatstheater Kassel zuletzt beinahe zum Abbruch einer Vorstellung gekommen war, hat die Theaterleitung beschlossen, die  Renovierung der Bühnentechnik anzugehen. In der Spielzeit 2022/23 sollen die Störungen der Hubpodien behoben, Probleme an der Obermaschinerie repariert und die hydraulische Anlage durch einen Elektroantrieb ersetzt werden. Außerdem sollen die Sicherheitsmaßnahmen auf den neuesten Stand gebracht werden, um wieder alle Teile der Bühnentechnik nutzen zu können. Da die letzte Sanierung bereits 30 Jahre zurück liegt und einige Teile der Technik aus dem Jahr 1959 stammen, ist dies zurzeit nicht möglich. Für die kommende Sanierung plane das Staatstheater einen Finanzbedarf von 20 Millionen Euro ein, das Theater werde dafür voraussichtlich für rund 15 Monate geschlossen. Einige Arbeiten sollen bereits im kommenden Jahr bei laufendem Betrieb beginnen.

Das Staatstheater Kassel ist ein Dreispartentheater mit Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Kinder- und Jugendtheater sowie Konzerten. Das Theater geht auf das von Landgraf Moritz um 1603 gebaute Ottoneum zurück, das heutige Gebäude stammt jedoch aus den 40er Jahren. Es besteht aus einem Großen Haus (947 Sitzplätze) und einem Kleinen Haus (517 Sitzplätze) und beschäftigt rund 500 Mitarbeiter. Die Leitung des Theaters hat seit 2004 der Intendant und Schauspieldirektor Thomas Bockelmann, ersetzt wird er 2021 durch Florian Lutz; Francesco Angelico ist seit 2017 Generalmusikdirektor.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Spanien: 30 von 41 Chorsängern mit Covid-19 infiziert
Fenster bei Chorprobe waren geschlossen (25.09.2020) Weiter...

Bayerische Staatsoper: Positive Zwischenbilanz beim Corona-Pilotprojekt
Nach 21 Vorstellungen bislang kein Corona-Fall (25.09.2020) Weiter...

Violinist Renaud Capuçon wird Friedenskünstler der Unesco
Verleihung des Titels durch Generaldirektorin Azoulay in Paris (25.09.2020) Weiter...

New Yorker Metropolitan Opera bis Herbst 2021 geschlossen
150 Millionen US-Dollar Verlust seit März (24.09.2020) Weiter...

Bundesregierung will Kulturetat auf 1940 Millionen Euro erhöhen
Gesamter Etat 2021 mit Neuverschuldung in Höhe von 96.000 Millionen Euro (24.09.2020) Weiter...

Covid-19: Anna Netrebko hat Krankenhaus verlassen
Genesung nach Corona-Infektion (24.09.2020) Weiter...

Norwegische Violinistin spielt Konzerte auf Geige und Hardangerfiedel
Ragnhild Hemsing im Interview bei klassik.com (23.09.2020) Weiter...

Jubelkantate von Carl Maria von Weber zurück in Dresden
Handschrift enthält alle drei Textierungen (23.09.2020) Weiter...

Gewerkschaftsstudie: 34 Prozent der britischen Musiker könnten Beruf an den Nagel hängen
Umfrage unter 2.000 Musikern (23.09.2020) Weiter...

Neue Studie zur Corona-Gefahr beim Singen mit Kindern
Hoffnung für Kinder- und Jugendchöre (23.09.2020) Weiter...

Jupiter

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (9/2020) herunterladen (3402 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Leopold I.: Il Sagrifizio d'Adbramo - Figlio dispon la tenera cervice

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich