> > > Arbeitsgericht: Bielefelder Philharmoniker dürfen auch sonntags (an)proben
Sonntag, 8. Dezember 2019

1 / 2 >

Bielefelder Philharmoniker, © Identity Group

Bielefelder Philharmoniker, © Identity Group

Gericht weist Klage eines Bratschers ab

Arbeitsgericht: Bielefelder Philharmoniker dürfen auch sonntags (an)proben

Bielefeld, . In Bielefeld hat ein Musiker der städtischen Philharmoniker seinen Arbeitgeber, die Stadt, verklagt. Der Mann, der seit 26 Jahren im Orchester spielt und als Bratschen-Vorspieler tätig ist, wollte mit seiner Klage feststellen lassen, ob der Klangkörper einer Anordnung zu einer Anspielprobe vor einem sonntäglichen Konzert im Tagungszentrum Assapheum folgen müsse.

Laut dem geltenden Tarifvertrag für Musiker (TVK) ist festgelegt, dass an Sonntagen keine Proben, sondern lediglich Konzertaufführungen erlaubt sind. Eine Anspielprobe jedoch gilt nicht als Probe, wenn sie in einer von der üblichen Aufführungsstätte abweichenden Spielstätte stattfindet.

Der Bratschist stellte sich gegen diese erlaubte Anspielprobe: Der Standort sei dem Orchester vertraut, somit sei aus seiner Sicht eine Probe nicht notwendig. Die Stadt hingegen argumentierte, dass das Assapheum nicht als "übliche Aufführungsstätte" des Orchesters gesehen werden könne. Dies mache die geplante Probe sinnvoll. Darüber entscheide nicht das Orchester, wann und wo gespielt werde, sondern der Arbeitgeber. Der Neuen Westfälischen Zeitung zufolge wurde die Klage des Bratschers nun in erster Instanz am Bielefelder Arbeitsgericht abgewiesen.

Das Städtische Orchester Bielefeld wurde im Jahr 1901 gegründet. Das nun als Bielefelder Philharmoniker firmierende B-Orchester tritt in der Universität, in der Rudolf-Oetker-Halle und im Stadttheater auf. Die 67 Mitglieder der Bielefelder Philharmoniker veranstalten Sinfoniekonzerte und Kammermusikaufführungen. Hinzu treten Konzerte in Kooperation mit dem Musikverein, dem Oratorienchor Bielefeld sowie ein umfassendes Kinder-und Jugendprogramm. Mit jährlich 200. 000 Besuchern bei rund 600 Vorstellungen gehört das Theater Bielefeld und die Bielefelder Philharmoniker zu den größten Kulturanbietern in der Region. Der Klangkörper wird seit 2010 von Alexander Kalajdzic geleitet.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Bisherige Kommentare:

  1. Anspielprobe - ja oder nein!
    Ganz einfach: Fristlose Entlassung!
    goldmund, 15.11.2019, 13:47 Uhr

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Stiftung Mozarteum erhält wertvolle Mozart-Autographe
Dokumente sowie Haarbüschel aus Besitz von Carl Wilhelm Doell (06.12.2019) Weiter...

Royal Opera House und Metropolitan Opera trennen sich von Tenor Vittorio Grigolo
Ermittlungen zu Belästigungsvorwürfen abgeschlossen (06.12.2019) Weiter...

Theater und Orchester Bielefeld: Ehemaliger Intendant Bruns gestorben
Theaterleiter wurde 84 Jahre alt (05.12.2019) Weiter...

Wiener Staatsoper: Gemälde des Eisernen Vorhangs für 96.000 Euro versteigert
Rekordergebnis für Künstlerin Martha Jungwirth (05.12.2019) Weiter...

Lucerne Festival: Ergebnis zu Mobbinguntersuchungen liegt vor
Vorwürfe werden durch Gutachten entkräftet (05.12.2019) Weiter...

Staatstheater Kassel: Bühnentechnik muss saniert werden
Kosten werden auf 20 Millionen Euro geschätzt (05.12.2019) Weiter...

Rechnungshof rügt Staatstheater Wiesbaden
Mehr Ausgabendisziplin gefordert (05.12.2019) Weiter...

Staatsminister Stibler will Münchner Konzertsaal nach Mariss Jansons benennen
Bau des neuen Konzertsaals soll in einigen Jahren beginnen (05.12.2019) Weiter...

Großer Kulturpreis für Choreograf Martin Schläpfer
Auszeichnung ist mit 30.000 Schweizer Franken dotiert (04.12.2019) Weiter...

Wiener Staatsoper: Original-Bild des Eisernen Vorhangs wird versteigert
Werk wird auf 60.000 bis 100.000 Euro geschätzt (04.12.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2019) herunterladen (4454 KByte) Class aktuell (4/2019) herunterladen (4308 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Franz Schubert: Winterreise op. 89, D 911 - Rast

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich