> > > Salzburg: Pippi Langstrumpf-Oper uraufgeführt
Montag, 18. November 2019

Pippi Langstrumpf, © Sigismund von Dobschütz

Pippi Langstrumpf, © Sigismund von Dobschütz unter CC BY-SA 3.0

Familienoper soll jungen Hörern das Fach Oper näherbringen

Salzburg: Pippi Langstrumpf-Oper uraufgeführt

Salzburg, . In Salzburg ist eine Familienoper zur Pippi Langstrumpf-Buchreihe uraufgeführt worden. Das von der Salzburger Kunstuniversität Mozarteum zum 110. Geburtstag der Schriftstellerin Astrid Lindgren ins Leben gerufene Projekt verfolgt das Ziel, jungen Menschen die Oper näherzubringen. Ansatzpunkt war die Figur Pippi als "emanzipierte Frau, sie ist stark und setzt sich für die Umwelt ein", so Ideengeberin Elisabeth Wilke vom Bereich Gesang am Mozarteum. Nils Urban Östlund komponierte ein 80-minütiges Werk, orientierte sich an alten Opern und Lindgrens Buchvorlage. Die Inszenierung erfolgte unter der Leitung von Richard Glöckner, Norbert Brandauer übernahm die musikalische Leitung.

Bei dem nun im Kunstquartier uraufgeführten Stück handelt es sich dem Verlag für Kindertheater zufolge um die erste Oper zu Pippi Langstrumpf. Nach den geplanten sechs Vorstellungen plant Wilke, mit dem Projekt Schulen zu besuchen, um die Oper pädagogisch zu etablieren.

Die schwedische Kinderbuchautorin Astrid Lindgren veröffentlichte den ersten Band ihrer Reihe zu Pippi Langstrumpf 1945. Geschrieben hatte sie die Erzählungen ursprünglich nur für ihre Tochter, doch nach Veröffentlichung wurden sie in 70 Sprachen übersetzt und weltweit rund 66 Millionen Mal verkauft. Es folgten außerdem mehrere Verfilmungen, die bekanntesten Ende der 60er Jahre mit Inger Nilsson in der Hauptrolle. Sie alle erzählen lose zusammenhängende Geschichten des selbstbewussten und sehr starken Mädchens Pippi Langstrumpf, das alleine mit einem Pferd, einem Affen und viel Geld in einem bunten Haus lebt. Gemeinsam mit den Nachbarskindern Tom und Annika erlebt sie Abenteuer, die sie durch erfundene Geschichten ihrer vielen Reisen ausschmückt. Konflikte ergeben sich dabei durch Diebe, die Schule oder das Kinderheim.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Nationaltheater Weimar erhält vom Bund 83,5 Millionen Euro zur Sanierung
Förderung ist bis 2025 veranschlagt (15.11.2019) Weiter...

Arbeitsgericht: Bielefelder Philharmoniker dürfen auch sonntags (an)proben
Gericht weist Klage eines Bratschers ab (15.11.2019) Weiter...

Kaske-Musikpreis für Komponistin Olga Neuwirth
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (14.11.2019) Weiter...

Serbischer Komponist Zoran Hristic gestorben
Musiker wurde 81 Jahre alt (14.11.2019) Weiter...

Nachlass von Sopranistin Eva Turner versteigert
Chinesische Turandot-Roben bringen 1.200 Pfund (14.11.2019) Weiter...

Dirigent Elio Boncompagni gestorben
Musiker wurde 86 Jahre alt (14.11.2019) Weiter...

Howard Arman wird Ehrendirigent des MDR-Rundfunkchores
50. Jubiläum der von ihm gegründeten Nachtgesang-Konzerte (13.11.2019) Weiter...

Auch Bad Ischl wird Europäische Kulturhauptstadt 2024
Österreichische Stadt ergänzt Tartu und Bodo (13.11.2019) Weiter...

Wissenschaftler erforschen Klang der Staatskapelle Dresden
Mythen aus 471-jähriger Geschichte sollen aufgeklärt werden (12.11.2019) Weiter...

Internationale Bodensee-Konferenz vergibt Förderpreise
Sieben Preisträger im Bereich Neue Musik geehrt (12.11.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2019) herunterladen (4454 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Aram Khachaturian: Violin Concerto - Andante sostenuto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich