> > > Innovationspreis für Württembergische Philharmonie Reutlingen
Sonntag, 17. November 2019

1 / 2 >

Württembergische Philharmonie Reutlingen, Fawzi Haimor, © Jürgen Lippert

Württembergische Philharmonie Reutlingen, Fawzi Haimor, © Jürgen Lippert

Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert

Innovationspreis für Württembergische Philharmonie Reutlingen

Reutlingen, . Die Deutsche Orchester-Stiftung hat die Württembergische Philharmonie Reutlingen mit ihrem Preis als "Innovatives Orchester" ausgezeichnet. Die Ehrung wurde dem Orchester für sein Format "Netz-Werk-Orchester: Per Livestream aufs Land" zuerkannt. Dabei wird Musik per Videoübetragung interaktiv an entfernte Schulen vermittelt. Teil des Projektes sind neben der Musik auch Quizwettbewerbe zum Thema sowie Interviews mit den Musikern. Diese digitale Art der Einbindung von Schülern, für die sich ein Konzertbesuch schwierig gestalte, sei "innovativ und beispielhaft" und biete dem ländlichen Raum neue Chancen. Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert. Der mit 2.500 Euro dotierte Sonderpreis geht in diesem Jahr an die Magdeburgische Philharmonie. Diese setze sich besonders für Komponistinnen ein. Die Preisverleihung findet Mitte November in der Stadthalle Reutlingen statt.

Die Württembergische Philharmonie Reutlingen wurde 1945 als Städtisches Symphonie Orchester Reutlingen gegründet und trägt seinen heutigen Namen seit 1983. Der Klangkörper umfasst 66 Planstellen und ist vor allem für seinen Einsatz für den Hörernachwuchs bekannt, den es neben seinen regulären Konzertreihen betreibt. Seit 2017 ist Fawzi Haimor Generalmusikdirektor.

Der Preis Innovatives Orchester wird seit 2017 von der Deutschen Orchester-Stiftung vergeben. Gewürdigt werden neue Ansätze bei der Musikvermittlung oder bei Konzertformaten. Auch das Management oder die Zielgruppen werden in Betracht gezogen. 2019 bestand die Jury unter dem Vorsitz von Louwrens Langevoort aus Susanne Litzel, Christiane Tewinkel, Ute Welscher, Alexander Meraviglia-Crivelli, Stefan Rosu und Jean-Marc Vogt.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Nationaltheater Weimar erhält vom Bund 83,5 Millionen Euro zur Sanierung
Förderung ist bis 2025 veranschlagt (15.11.2019) Weiter...

Arbeitsgericht: Bielefelder Philharmoniker dürfen auch sonntags (an)proben
Gericht weist Klage eines Bratschers ab (15.11.2019) Weiter...

Kaske-Musikpreis für Komponistin Olga Neuwirth
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (14.11.2019) Weiter...

Serbischer Komponist Zoran Hristic gestorben
Musiker wurde 81 Jahre alt (14.11.2019) Weiter...

Nachlass von Sopranistin Eva Turner versteigert
Chinesische Turandot-Roben bringen 1.200 Pfund (14.11.2019) Weiter...

Dirigent Elio Boncompagni gestorben
Musiker wurde 86 Jahre alt (14.11.2019) Weiter...

Howard Arman wird Ehrendirigent des MDR-Rundfunkchores
50. Jubiläum der von ihm gegründeten Nachtgesang-Konzerte (13.11.2019) Weiter...

Auch Bad Ischl wird Europäische Kulturhauptstadt 2024
Österreichische Stadt ergänzt Tartu und Bodo (13.11.2019) Weiter...

Wissenschaftler erforschen Klang der Staatskapelle Dresden
Mythen aus 471-jähriger Geschichte sollen aufgeklärt werden (12.11.2019) Weiter...

Internationale Bodensee-Konferenz vergibt Förderpreise
Sieben Preisträger im Bereich Neue Musik geehrt (12.11.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2019) herunterladen (4454 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Allan Pettersson: Vox Humana

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich