> > > Tenor Marcello Giordani erliegt Herzinfarkt
Samstag, 25. Januar 2020

Marcello Giordani in The Girl of the Golden West (2008), © Marty Sohl

Marcello Giordani in The Girl of the Golden West (2008), © Marty Sohl unter CC BY-SA 2.0

Italienischer Sänger wurde nur 56 Jahre alt

Tenor Marcello Giordani erliegt Herzinfarkt

Augusta, . Der italienische Tenor Marcello Giordani ist im Alter von 56 Jahren auf Sizilien einem Herzinfarkt erlegen. Wie sein Gesangslehrer Bill Schuman unter Berufung auf dessen Frau Wilma mitteilte, habe Giordani über Durst geklagt und sei anschließend zusammengebrochen.

Der 1963 in Augusta geborene Marcello Giordani gewann 1986 den Gesangswettbewerb in Spoleto und debütierte im selben Jahr als Rigoletto-Herzog. Giordani avancierte zu einem der gefragtesten Tenöre seines Fachs mit Auftritten an den bedeutendsten Opernhäusern weltweit, so unter anderem an der Mailänder Scala, dem Londoner Covent Garden, an der Pariser Oper, in San Francisco, Chicago, Barcelona, an der Dresdner Semperoper und der Arena di Verona. Giordani gab 1992 an der Wiener Staatsoper sein Debüt als Sänger im Rosenkavalier. Es folgten Hauptpartien u. a. in I puritani, Rigoletto, La traviata, La Bohème, Roméo et Juliette, La forza del destino oder Aida. Insgesamt gestaltete Marcello Giordani dort 14 verschiedene Partien in 72 Vorstellungen, sein letzter Auftritt an der Wiener Staatsoper war im Jahr 2016. In der Saison 2015 und 2016 war der Operntenor auch regelmäßig an der New Yorker Met zu erleben. Dort trat er seit 1993 in über 200 Aufführungen auf.

Giordani kümmerte sich auch sehr um den Sängernachwuchs: 2010 gründete er die "Marcello Giordani Foundation" mit dem Ziel, junge Sänger zu Beginn ihrer professionellen Karriere zu unterstützen; 2011 fand der erste Marcello Giordani Gesangswettbewerb statt. Giordani lebte mit seiner Frau Wilma und zwei Söhnen in New York und Sizilien. Dort starb Giordani nun am 5. Oktober 2019.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Sächsische Staatsoper Dresden (Semperoper)

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

WDR-Rundfunkrat beschäftigt sich mit Kinderchor-Affäre
Intendant soll vor Gremium berichten (24.01.2020) Weiter...

Oper Frankfurt: Neubau billiger als Sanierung
Kulturdezernentin spricht sich für zwei Neubauten aus (24.01.2020) Weiter...

Staatliche Ballettschule Berlin: Senat setzt Untersuchungskommission ein
Parallelen zur Ballettakademie der Wiener Staatsoper? (24.01.2020) Weiter...

Opernsänger Franz Mazura gestorben
Musiker wurde 95 Jahre alt (24.01.2020) Weiter...

Berliner Philharmoniker und Dirigent Gustavo Dudamel bei den Olympischen Spielen
Deutsches Ensemble tritt als Teil des Kulturprogramms in Tokio auf (24.01.2020) Weiter...

Leonard Bernstein Award 2020 für Flötist Stathis Karapanos
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (23.01.2020) Weiter...

Ernst von Siemens Musikpreis für Bratschistin Tabea Zimmermann
Hauptpreis ist mit 250.000 Euro dotiert (23.01.2020) Weiter...

Musikergewerkschaft kündigt Haustarifvertrag der Norddeutschen Philharmonie Rostock
Deutsche Orchestervereinigung fordert höhere Vergütung für die Musiker (23.01.2020) Weiter...

Salzburger Festspiele: Festspielhaus wird zum Postamt
Sonderbriefmarke zum Jubiläum (22.01.2020) Weiter...

Bregenzer Festspielhaus von Vandalen beschädigt
Schaden in Höhe von mindestens 10.000 Euro (22.01.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2020) herunterladen (2483 KByte) Class aktuell (4/2019) herunterladen (4308 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Jean-Baptiste Loeillet: Sonata VI op.2 in C minor - Largo

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich