> > > Duisburger Opernhaus wieder bespielbar
Freitag, 29. Mai 2020

Stadttheater Duisburg (2008), © Raimond Spekking

Stadttheater Duisburg (2008), © Raimond Spekking unter CC BY-SA 4.0

Sanierungskosten liegen bislang bei 2,1 Millionen Euro

Duisburger Opernhaus wieder bespielbar

Duisburg, . Das durch eine defekte Sprinkleranlage unter Wasser gesetzte Duisburger Opernhaus ist wieder bespielbar. Seit dem Wasserschaden im Frühjahr  mussten zahlreiche Vorstellungen abgesagt, ausgelagert und konzertant aufgeführt werden. Mit Beginn der neuen Spielzeit 2019/20 wird der reguläre Spielbetrieb mit der Oper "Pique Dame" von Peter Tschaikowsky wieder aufgenommen. Obwohl das beschädigte Opernhaus wieder bespielbar ist, stehen noch Arbeiten am Rand der Bühne aus, die bis Ende der spielfreien Zeit 2020 erledigt werden.

Anfang April war am Duisburger Opernhaus bei Wartungsanlagen eine Sprinkleranlage beschädigt worden. Dadurch traten rund 80.000 Liter Wasser aus und setzten Bühnenbereich und Technikanlagen unter Wasser (klassik.com berichtete). Bislang haben die Sanierungsarbeiten rund 2,1 Millionen Euro an Kosten verursacht.

Die Deutsche Oper am Rhein ist ein Zusammenschluss der Städte Düsseldorf und Duisburg, die seit 1958 besteht. Die Kooperation geht auf das 1875 eröffnete Düsseldorfer Opernhaus zurück. 1887 wurde die Tonhalle in Duisburg eingeweiht und die erste Theatergemeinschaft mit der Nachbarstadt beschlossen. 1911 kam das neue Theater in Duisburg hinzu, 1921 eine kurzfristige Theatergemeinschaft mit Bochum, die 1935 endete.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Tonhalle Orchester Zürich musiziert wieder
Auftritte in reduzierter Form geplant (29.05.2020) Weiter...

Wien: Musikverein und Konzerthaus kündigen Neustart an
Kleinere Programme ab Juni geplant (28.05.2020) Weiter...

Philharmonie Essen plant Wiedereröffnung für Juni
Alternativformate in kleinerem Rahmen (28.05.2020) Weiter...

GEMA erwirtschaftet erneut mehr als 1 Milliarde Euro
Interessenvertretung schüttet über 900 Millionen Euro an Mitglieder aus (28.05.2020) Weiter...

Klassik-Festival im Autokino
Corona kompatible Konzerte vor ungewohnter Kulisse (28.05.2020) Weiter...

Sperger Kontrabass-Wettbewerb wird auf 2022 verschoben
Online-Videos als Ersatz geplant (27.05.2020) Weiter...

Kostenexplosion bei Sanierung des Konzertsaals im Kieler Schloss
Ausgaben steigen um 50 Prozent (27.05.2020) Weiter...

Brandenburg will Corona-Regeln für Kultureinrichtungen lockern
80 Einrichtungen beantragen finanzielle Unterstützung (27.05.2020) Weiter...

Bayerische Landesregierung ermöglicht wieder Konzerte
Corona-Regelungen werden gelockert (27.05.2020) Weiter...

Auch Baden-Württemberg lockert Corona-Regeln für Konzerte
Veranstaltungen mit bis zu 100 Personen ab Juni erlaubt (27.05.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2020) herunterladen (3000 KByte) Class aktuell (1/2020) herunterladen (4180 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich