> > > Cellist Friedrich Thiele erspielt sich 2. Preis beim ARD-Musikwettbewerb
Dienstag, 2. Juni 2020

1 / 7 >

Cellist Friedrich Thiele bei der Generalprobe, © Daniel Delang

Cellist Friedrich Thiele bei der Generalprobe, © Daniel Delang

Deutscher Nachwuchsmusiker gewinnt auch Publikumspreis

Cellist Friedrich Thiele erspielt sich 2. Preis beim ARD-Musikwettbewerb

München, . Der ARD-Musikwettbewerb hat seine Gewinner im Fach Violoncello bekanntgegeben. Der mit 10.000 Euro dotierte erste Preis ging an den Japaner Harum Sato. Friedrich Thiele aus Deutschland erhielt den zweiten Preis, dotiert mit 7.500 Euro. Darüber hinaus wurde er mit dem Publikumspreis (1.500 Euro) sowie dem Sonderpreis für die beste Interpretation des Auftragswerks (1.000 Euro) ausgezeichnet. Platz drei, dotiert mit 5.000 Euro, ging an Sihao He aus China. Beim Wettbewerb waren die Finalisten gemeinsam mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Eun Sun Kim aufgetreten.

Friedrich Thiele wurde 1996 geboren. Er begann früh mit der Musik und spielte zunächst in der Kinderklasse der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden bei Gunda Altmann. Später nahm er Unterricht bei Ulf Prelle, Solo-Cellist der Dresdner Philharmonie. Zwischen 2011 und 2016 war er Jungstudent in Leipzig, bevor er 2016 ein ordentliches Studium an der Musikhochschule Weimar bei Wolfgang Emanuel Schmidt aufnahm. Als Musiker trat er u. a. mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und dem Orquesta Sinfónica Simón Bolívar. Wettbewerbserfahrungen sammelt Thiele seit er 2010 beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert den ersten Preis gewann. Ferner wurde er 2015 beim TONALi-Wettbewerb mit zwei Preisen bedacht, 2017 gewann er beim Wettbewerb "Ton und Erklärung" den ersten Preis. Zuletzt wurde er beim Deutschen Musikwettbewerb in Nürnberg 2019 mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Der ARD-Musikwettbewerb wird seit 1952 jährlich veranstaltet und ist einer der größten internationalen Musikwettbewerbe. In jährlich wechselndem Turnus stehen unterschiedliche Instrumentalfächer bzw. Gesang im Zentrum des Wettbewerbs. Die Liste früherer Preisträger ist lang; ausgezeichnet wurden unter anderen Mitsuko Uchida, Francisco Araiza, Thomas Quasthoff, Yuri Bashmet, Christian Tetzlaff, Heinz Holliger, Maurice André, Sharon Kam und Peter Sadlo. Den Juryvorsitz für das Fach Cello hatte in diesem Jahr Lynn Harrell.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Tonhalle Orchester Zürich musiziert wieder
Auftritte in reduzierter Form geplant (29.05.2020) Weiter...

Österreich: 1.000 Euro monatlich für freischaffende Künstler
Künstlersozialversicherungsfonds auf 90 Millionen Euro aufgestockt (29.05.2020) Weiter...

Wien: Musikverein und Konzerthaus kündigen Neustart an
Kleinere Programme ab Juni geplant (28.05.2020) Weiter...

Philharmonie Essen plant Wiedereröffnung für Juni
Alternativformate in kleinerem Rahmen (28.05.2020) Weiter...

GEMA erwirtschaftet erneut mehr als 1 Milliarde Euro
Interessenvertretung schüttet über 900 Millionen Euro an Mitglieder aus (28.05.2020) Weiter...

Klassik-Festival im Autokino
Corona kompatible Konzerte vor ungewohnter Kulisse (28.05.2020) Weiter...

Sperger Kontrabass-Wettbewerb wird auf 2022 verschoben
Online-Videos als Ersatz geplant (27.05.2020) Weiter...

Kostenexplosion bei Sanierung des Konzertsaals im Kieler Schloss
Ausgaben steigen um 50 Prozent (27.05.2020) Weiter...

Brandenburg will Corona-Regeln für Kultureinrichtungen lockern
80 Einrichtungen beantragen finanzielle Unterstützung (27.05.2020) Weiter...

Bayerische Landesregierung ermöglicht wieder Konzerte
Corona-Regelungen werden gelockert (27.05.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2020) herunterladen (3000 KByte) Class aktuell (1/2020) herunterladen (4180 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich