> > > Théo Schmitt gewinnt Schweizerischen Dirigentenwettbewerb
Mittwoch, 18. Mai 2022

1 / 3 >

Die Gewinner des diesjährigen Schweizerischen Dirigierwettbewerbs, © Schweizerischer Dirigentenwettbewerb

Die Gewinner des diesjährigen Schweizerischen Dirigierwettbewerbs, © Schweizerischer Dirigentenwettbewerb

Waadtländer Musiker ausgezeichnet

Théo Schmitt gewinnt Schweizerischen Dirigentenwettbewerb

Baden, . Théo Schmitt hat die 9. Ausgabe des Schweizerischen Dirigentenwettbewerbs gewonnen. Seine Interpretation von Alfred Reeds "Praise Jerusalem" überzeugte die Jury einstimmig. Auf den zweiten Platz kam Raphael Honegger, der dritte Preis ging an Laurent Zufferey.

Théo Schmitt wurde 1991 geboren. Am Konservatorium in Lausanne studierte er Schulmusik und daraufhin an der Musikhochschule der Stadt bis 2018 Orchesterleitung. Erfahrungen sammelte er mit dem Orchester L’Harmonie d’Oron, der Jungen Garde der Landwehr de Fribourg und dem L’Avenir d’Aclens sowie bei einigen Festivals. Von 2011 bis 2014 arbeitete er mit dem Blechbläserensemble Les Triolets zusammen. 2018 übernahm er die Leitung des Orchestre Quipasseparlà. Seit 2012 komponiert der Schweizer auch eigene Werke. Ab 2019 wird er in Los Angeles Filmmusikkoposition studieren.

Der Schweizerische Dirigentenwettbewerb findet seit 1993 alle drei Jahre statt. Die Jury bestand 2019 aus Philippe Bach, Carlo Balmelli und Jan de Haan. Insgesamt waren zwölf Schweizer Dirigenten für die Vorrunden ausgewählt worden.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Oper Leipzig erinnert an Dirigent Gustav Brecher
Bronzetafel für den ehemaligen Generalmusikdirektor (17.05.2022) Weiter...

Die Preisträger des Instrumentalwettbewerbs Markneukirchen 2022
Florian Wielgosik und Achille Fait gewinnen in den Kategorien Tuba und Horn (16.05.2022) Weiter...

Wien: Konservatorium ehrt Friedrich Gulda und benennt sich um
Konservatorium heisst ab dem Wintersemester Friedrich Gulda School of Music Wien (16.05.2022) Weiter...

Opernsängerin Teresa Bergenza ist tot
Spanische Mezzosopranistin stirbt im Alter von 89 Jahren (14.05.2022) Weiter...

Hans Christian Aavik erhält Usedomer Musikpreis 2022
Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro (13.05.2022) Weiter...

Luxemburg führt kostenlosen Musikunterricht ein
Angebot soll zur persönlichen Entfaltung von Kindern und Jugendlichen beitragen (12.05.2022) Weiter...

Countertenor Max Riebl gestorben
Musiker wurde nur 30 Jahre alt (11.05.2022) Weiter...

Pianistin Valentina Lisitsa tritt in Mariupol auf
Kritik an prorussischer Haltung der Musikerin (11.05.2022) Weiter...

Stradivari-Geige vor rekordverdächtiger Versteigerung
Verkaufspreis könnte bisherige Rekordmarke übertreffen (11.05.2022) Weiter...

Komponist Raven Chacon gewinnt Pulitzer Prize for Music
Auszeichnung ist mit 15.000 US-Dollar dotiert (10.05.2022) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2022) herunterladen (2400 KByte) Class aktuell (4/2021) herunterladen (7000 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich