> > > Bonner Beethovenhalle: Stiftung Denkmalschutz übt Kritik
Freitag, 13. Dezember 2019

, ©

, ©

Stiftung sieht Stadt in der Verantwortung für die Verzögerungen

Bonner Beethovenhalle: Stiftung Denkmalschutz übt Kritik

Bonn, . Nachdem diverse Probleme bei der Sanierung der Bonner Beethovenhalle bereits für 100 Millionen Euro Zusatzkosten sorgen, hat auch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz Kritik geäußert. Als Verantwortlichen für die Probleme sieht die Stiftung die Stadt Bonn, da diese gründlicher und langfristiger hätte planen sollen. Zusätzlich hätten die Prüfungen verschiedener Faktoren, darunter der Baugrund, zu spät stattgefunden. Dies sorge nun dafür, dass die Halle nicht als Spielstätte für das Beethovenjubiläum 2020 genutzt werden kann. Die Stadt dagegen argumentiert mit vorher nicht erkennbaren Problemen. Mittlerweile werden die Kosten des Bauprojekts mit fast 166,5 Millionen Euro beziffert, Abschluss der Bauarbeiten soll 2022 sein.

Die Beethovenhalle Bonn wurde nach den Plänen von Siegfried Wolske erbaut und im September 1959 eröffnet. Im Jahr 1990 wurde die Halle unter Denkmalschutz gestellt. 1996 wurde das Haus zum Teil modernisiert und ein Anbau an das Südfoyer durchgeführt. Seither wurde nur das Nötigste in den Erhalt des Konzertsaals investiert, nicht zuletzt im Zuge der langjährigen Debatten um ein Beethoven-Festspielhaus. 2016 beschloss der Bonner Gemeinderat nach längeren Diskussionen die Sanierung der Beethovenhalle.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Ludwig van Beethoven

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Sprecher der Bayreuther Festspiele tot
Peter Emmerich stirbt überraschend im Alter von 61 Jahren (12.12.2019) Weiter...

José Carreras kündigt erneutes Karriereende an
Sänger plant Bühnenabschied mit 75 Jahren (12.12.2019) Weiter...

Ehrung für Chefdirigent der Nürnberger Symphoniker
Kahchun Wong mit Bundesverdienstkreuz geehrt (12.12.2019) Weiter...

Tonhalle Düsseldorf legt Spielzeitbilanz 2018/19 vor
250.000 Besucher in 306 Veranstaltungen (11.12.2019) Weiter...

Dirigent Gert Bahner gestorben
Musiker wurde 89 Jahre alt (11.12.2019) Weiter...

NDR-Sendesaal Hannover: Eröffnung muss verschoben werden
Festkonzert mit Martha Argerich wird aufgrund von Schadstofffund verlegt (10.12.2019) Weiter...

Wiener Konzerthaus mit positiver Bilanz
Erstmals seit 2011/12 kein Besucherrekord (10.12.2019) Weiter...

Mehr Geld für Hessische Staatstheater
Steigerung der Subventionen auf 128 Millionen Euro geplant (09.12.2019) Weiter...

KI-Software soll Beethovens 10. Sinfonie vollenden
Uraufführung im Rahmen des anstehenden Beethoven-Jahres geplant (09.12.2019) Weiter...

Zwei Gewinner beim Kammermusikpreis der Polytechnischen Gesellschaft
Sieger-Ensembles erspielen sich ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro (09.12.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2019) herunterladen (4454 KByte) Class aktuell (4/2019) herunterladen (4308 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Felix Draeseke: String Quartet No.2 op. 35 - Allegro molto vivace

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich