> > > Stadt Münster baut Musik-Campus
Dienstag, 18. Februar 2020

Standort für 180-Millionen-Euro-Projekt noch unsicher

Stadt Münster baut Musik-Campus

Münster, . Die Stadt Münster plant den Bau eines Musik-Campus, auf dem räumlich nah beeinander eine Konzerthalle, die Musikhochschule und die städtische Musikschule Platz finden sollen. Für das Projekt arbeiten Stadt und  Universität zusammen. Zurzeit werden für den Campus vier Standorte in Münster bewertet, Favorit von Stadtbaurat Robin Denstorff ist die größte Fläche in der Hittorfstraße. Zusätzlich stehen Flächen am Hörster Parkplatz, am Kalkmarkt und auf einem Parkplatz südlich der Universität zur Verfügung. Die laufenden Planungen sehen rund 30.000 Quardatmeter Bruttogeschossfläche vor, davon 17.500 Quadratmeter Nutzfläche. An den anderen Standorten sei dies nicht gegeben. Das Gutachten von Oberbürgermeister Markus Lewe (CDU) und Universitätsrektor Prof. Dr. Johannes Wessels stimmt damit überein. Denstorff zufolge sei "mit dem Projekt […] ein akademischer, kultureller und didaktischer Anspruch verbunden, der das Projekt besonders und einmalig macht und sich in der räumlich-funktionalen Konstellation eines Campus niederschlägt." Die Baukosten des Projekts werden mit 180 Millionen Euro beziffert, die Eröffnung soll in fünf Jahren stattfinden. Der neue Campus ist für 7.200 Musikschüler und 500 Studenten vorgesehen. Anfang Oktober soll der Stadtrat über weitere Schritte für den Bau des Musik-Campus entscheiden.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Dirigent, Pianist und Komponist Reinbert de Leeuw gestorben
Musiker wurde 81 Jahre alt (17.02.2020) Weiter...

Oper Bonn: Marode Fassade bröckelt
Sicherheitsnetz soll Passanten schützen (17.02.2020) Weiter...

Wiener Staatsoper legt Bilanz für Spielzeit 2018/19 vor
638.002 Besucher in 384 Aufführungen (14.02.2020) Weiter...

Coronavirus: ORF Radio-Symphonieorchester sagt Asientournee ab
Ersatztermine nicht erwähnt (14.02.2020) Weiter...

Staatstheater Cottbus: Mehr Geld für Mitarbeiter
Letztmalige Verlängerung des Haustarifvertrags (14.02.2020) Weiter...

Thierry Scherz Preis für Jean-Paul Gasparian
André-Hoffmann-Preis geht an Aaron Pilsan (14.02.2020) Weiter...

Theater Luzern mit höherer Auslastung in der Spielzeit 2018/19
Fast 62.800 Besucher bei 348 Veranstaltungen (13.02.2020) Weiter...

Wiener Staatsoper: Experten sollen neues Konzept für Ballettakademie erarbeiten
Schülerwohl als oberste Priorität (13.02.2020) Weiter...

Komponist Sergej Slonimski gestorben
Musiker wurde 87 Jahre alt (13.02.2020) Weiter...

Wuppertaler Bühnen in Geldnot
Droht im kommenden Sommer die Insolvenz? (13.02.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2020) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Joachim Stutschewsky: Three Pieces for Piano - Burlesca

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich