> > > Musikpreis der Jürgen Ponto-Stiftung für das Goldmund Quartett
Sonntag, 26. Januar 2020

Auszeichnung ist mit 60.000 Euro dotiert

Musikpreis der Jürgen Ponto-Stiftung für das Goldmund Quartett

Andernach, . Der Musikpreis der Jürgen Ponto-Stiftung geht im kommenden Jahr an das Goldmund Quartett. Die Findungskommission begründete ihre Auswahl mit der vielversprechenden Entwicklung des Ensembles: "Es hat sich Zeit gelassen, einen eigenen Klang zu entwickeln, der inzwischen absolute Podiumsreife erlangt hat." Das Goldmund Quartett sei in jeder musikalischen Epoche zuhause und belege seinen guten Ruf inzwischen auch auf internationaler Ebene. Der Preis ist mit 60.000 Euro dotiert und geht mit Konzertauftritten beim Beethovenfest Bonn, beim Schleswig-Holstein Musik Festival, beim Kissinger Sommer und beim Heidelberger Frühling einher. Die Preisverleihung findet Ende März 2020 statt.

Das Goldmund Quartett wurde 2009 in München gegründet. Es besteht aus Florian Schötz, Pinchas Adt, Christoph Vandory und Raphael Paratore. Gemeinsam besuchten sie Kurse bei Mitgliedern des Alban Berg Quartetts, Günter Pichler und dem Artemis Quartett. Die vier Musiker sind international unterwegs, so traten sie beim Festival Aix-en-Provence, dem Heidelberger Frühling, dem Musik- und Tanzfestival Granada und beim Schleswig-Holstein Musik Festival auf. Das Quartett erhielt bereits den zweiten Preis und einen Sonderpreis bei der Wigmore Hall String Competition 2018 sowie den ersten Preis und einen Sonderpreis bei der Melbourne Chamber Music Competition 2018. Vom Freistaat Bayern erhielt das Goldmund Quartett einen  Kunstförderpreis. Für die kommende Saison 2019/20 wurde das Ensemble von der European Concert Hall Organisation als "Rising Star" zu einer Tournee eingeladen.

Die 1977 gegründete Jürgen-Ponto-Stiftung unterstützt seit 35 Jahren den künstlerischen Nachwuchs in Deutschland. Der Preis für Kammermusik soll in Zukunft an Musiker unter 30 Jahren und im zweijährigen Turnus vergeben werden. Der letzte Preisträger im Jahr 2018 war das Vision String Quartet.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

WDR-Rundfunkrat beschäftigt sich mit Kinderchor-Affäre
Intendant soll vor Gremium berichten (24.01.2020) Weiter...

Oper Frankfurt: Neubau billiger als Sanierung
Kulturdezernentin spricht sich für zwei Neubauten aus (24.01.2020) Weiter...

Staatliche Ballettschule Berlin: Senat setzt Untersuchungskommission ein
Parallelen zur Ballettakademie der Wiener Staatsoper? (24.01.2020) Weiter...

Opernsänger Franz Mazura gestorben
Musiker wurde 95 Jahre alt (24.01.2020) Weiter...

Berliner Philharmoniker und Dirigent Gustavo Dudamel bei den Olympischen Spielen
Deutsches Ensemble tritt als Teil des Kulturprogramms in Tokio auf (24.01.2020) Weiter...

Leonard Bernstein Award 2020 für Flötist Stathis Karapanos
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (23.01.2020) Weiter...

Ernst von Siemens Musikpreis für Bratschistin Tabea Zimmermann
Hauptpreis ist mit 250.000 Euro dotiert (23.01.2020) Weiter...

Musikergewerkschaft kündigt Haustarifvertrag der Norddeutschen Philharmonie Rostock
Deutsche Orchestervereinigung fordert höhere Vergütung für die Musiker (23.01.2020) Weiter...

Salzburger Festspiele: Festspielhaus wird zum Postamt
Sonderbriefmarke zum Jubiläum (22.01.2020) Weiter...

Bregenzer Festspielhaus von Vandalen beschädigt
Schaden in Höhe von mindestens 10.000 Euro (22.01.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (1/2020) herunterladen (2483 KByte) Class aktuell (4/2019) herunterladen (4308 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Ermanno Wolf-Ferrari: Die vier Grobiane - Erster Akt

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich