> > > Musical über Leben von Luciano Pavarotti in Vorbereitung
Montag, 21. Oktober 2019

Tenor Luciano Pavarotti (2004), © John Mathew Smith

Tenor Luciano Pavarotti (2004), © John Mathew Smith unter CC BY-SA 2.0

Stück soll 2021 Premiere feiern

Musical über Leben von Luciano Pavarotti in Vorbereitung

London, . Regisseur Michael Gracey und John Berry, ehemaliger Direktor der English National Opera, planen eine Musical-Adaption von Luciano Pavarottis Leben und seinem künstlerischen Schaffen. Jemanden als Sänger in der Rolle zu besetzen halte er für unmöglich, daher soll Berry zufolge das Stück mit Originalaufnahmen Pavarottis arbeiten. Das Stück wende sich an ein breites Publikum, die Premiere ist für 2021 geplant. Nicoletta Pavarotti, die Witwe des 2007 verstorbenen Sängers, hat den Machern ihr Einverständnis zur Produktion gegeben. In den vergangenen Jahren hatte sie noch zahlreiche Anfragen für Bühnenrechte ausgeschlagen. Gracey und Berry werden Einsicht in private Sammlungen von Briefen, Filmmaterial und Kleidung erhalten, weitere Unterstützung erhalten die beiden von der Universal Music Group, die Pavarottis Einspielungen verlegt.

Luciano Pavarotti wurde 1935 im italienischen Modena geboren. Nach einer Ausbildung zum Lehrer unterrichtete er zwei Jahre lang in einer Volksschule in Modena. Im Chor des Ortes machte Pavarotti seine ersten Gesangserfahrungen. 1956 beschloss er, den Gesang zum Beruf zu machen, und begann zunächst bei Arrigo Pola in Modena sowie später bei Ettore Campogalliani in Mantua ein Gesangstudium. 1961 debütierte er am Opernhaus von Reggio nell'Emilia und gewann einen internationalen Gesangswettbewerb. Nach seinem Debüt im Opernhaus von Modena folgten Einladungen verschiedener italienischer und internationaler Opernhäuser, wie Amsterdam, Covent Garden, die Wiener Staatsoper, Zürich und Glyndebourne. 1965 tourte er mit Joan Sutherland und Richard Bonynge in den USA und in Australien. Ein Jahr später erfolgte sein Debüt an der Mailänder Scala. Anlässlich eines Konzerts im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaft 1990 erlangte Pavarotti mit Plácido Domingo und José Carreras unter dem Namen "Die drei Tenöre" auch als Gesangstrio Weltruhm. Im Jahr 2007 starb er in seiner Heimat Modena an einer Krebserkrankung.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Daniel Barenboim mit Konrad-Adenauer-Preis der Stadt Köln ausgezeichnet
Preis ehrt Engagement für Frieden und Völkerverständigung (21.10.2019) Weiter...

Stiftung Mozarteum stellt Mozart als Playmobil-Figur für Kinder vor
Musikalisches Erbe soll spielerisch vermittelt werden (21.10.2019) Weiter...

Deutscher Dirigentenpreis für Julio García Vico
Erster Preis ist mit 20.000 Euro dotiert (19.10.2019) Weiter...

Elias David Moncado gewinnt 5. Violinwettbewerb Karol Lipinski
Erster Preis ist mit 20.000 Euro dotiert (18.10.2019) Weiter...

Händel-Haus Halle erwirbt Messiah-Handschrift
Vollständige italienische Übersetzung galt als verschollen (18.10.2019) Weiter...

Preis des Concertgebouw für Dirigent Jaap van Zweden
Niederländischer Dirigent wird für jahrelange Verbundenheit geehrt (18.10.2019) Weiter...

Anne-Sophie Mutter mit Praemium Imperiale ausgezeichnet
Preisgeld in Höhe von 15 Millionen Yen (17.10.2019) Weiter...

Valentin Egel gewinnt Dirigierwettbewerb Lovro Matacic
Erster Preis ist mit 10.000 Euro dotiert (17.10.2019) Weiter...

Innovationspreis für Württembergische Philharmonie Reutlingen
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (16.10.2019) Weiter...

Goldener Rathausmann der Stadt Wien für Tenor Jonas Kaufmann
Sänger startet Konzerttournee mit Musik aus dem Wiener Raum (16.10.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (10/2019) herunterladen (3600 KByte) Class aktuell (3/2019) herunterladen (8670 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Fritz Volbach: Symphony No.33 in B minor - Mächtig, feierlich - lebhaft, bestimmt

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich