> > > Bachwoche Ansbach endet mit 20.000 Besuchern
Mittwoch, 19. Februar 2020

Orchesterkonzert am 26. Juli 2019, © Holger Schneider

Orchesterkonzert am 26. Juli 2019, © Holger Schneider

Musikfestival meldet Auslastung von 85 Prozent

Bachwoche Ansbach endet mit 20.000 Besuchern

Ansbach, . Mit zwei Aufführungen der "Johannespassion" ist die diesjährige Ansbacher Bachwoche zu Ende gegangen. Unter der Leitung von Hans-Christoph Rademann musizierte die Gaechinger Cantorey. Angaben des Veranstalters zufolge erlebten rund 20.000 Besucher insgesamt 38 Veranstaltungen, die an 12 Spielstätten stattfanden. Ergänzt wurde das Programm von 28 Workshops für Kinder und Jugendliche. Zu Gast in Ansbach waren in diesem Jahr Bach-Interpreten wie Arabella Steinbacher und Isabelle Faust (Violine), die Organistin Iveta Apkalna, Kristian Bezuidenhout (Cembalo), der Percussionist Simone Rubino oder das Klavierduo Tal-Groethuysen. Die musikalische Bandbreite reichte von großen Chorkonzerten über Kammermusik bis zu Solokonzerten. Die Auftritte des Windsbacher Knabenchores sowie des Festspielorchesters „il Gusto Barocco“ mit sämtlichen Brandenburgischen Konzerten werden auf Tonträger veröffentlicht.

Die Bachwoche Ansbach zählt zu den ältesten und renommiertesten deutschen Musikfestspielen. Seit 1947 treffen sich Bachfreunde aus aller Welt, um sich ganz dem Komponisten und seinen Werken zu widmen. Die nächste Bachwoche findet von 30. Juli bis 6. August 2021 statt, das Programm wird voraussichtlich im Dezember 2020 bekannt gegeben.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Bachwoche Ansbach
Portrait Johann Sebastian Bach

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Ernst von Siemens Musikstiftung vergibt Förderpreise
Auszeichnungen sind mit jeweils 35.000 Euro dotiert (19.02.2020) Weiter...

Staatliche Ballettschule Berlin: Führungspersonal beurlaubt
Leiter weisen Vorwürfe zurück (19.02.2020) Weiter...

Kopatchinskaja und Gerhaher neue Ehrenmitglieder der Wiener Konzerthausgesellschaft
Konzerthaus ehrt Musiker bei Generalversammlung (18.02.2020) Weiter...

Hornist Daniel Loipold wird Zweiter beim Salzburger Mozartwettbewerb
Erster Preis und 10.000 Euro für Südkoreanerin Haeree Yoo (17.02.2020) Weiter...

Dirigent, Pianist und Komponist Reinbert de Leeuw gestorben
Musiker wurde 81 Jahre alt (17.02.2020) Weiter...

Oper Bonn: Marode Fassade bröckelt
Sicherheitsnetz soll Passanten schützen (17.02.2020) Weiter...

Wiener Staatsoper legt Bilanz für Spielzeit 2018/19 vor
638.002 Besucher in 384 Aufführungen (14.02.2020) Weiter...

Coronavirus: ORF Radio-Symphonieorchester sagt Asientournee ab
Ersatztermine nicht erwähnt (14.02.2020) Weiter...

Staatstheater Cottbus: Mehr Geld für Mitarbeiter
Letztmalige Verlängerung des Haustarifvertrags (14.02.2020) Weiter...

Thierry Scherz Preis für Jean-Paul Gasparian
André-Hoffmann-Preis geht an Aaron Pilsan (14.02.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2020) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Karl Weigl: String Quartet No.7 - Allegro molto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich