> > > Tonhalle Düsseldorf steigert Besucherzahlen
Montag, 10. August 2020

1 / 5 >

Tonhalle Düsseldorf, Außenansicht, © Morris Willner

Tonhalle Düsseldorf, Außenansicht, © Morris Willner

Bei einzelnen Konzertreihen bis zu 66 Prozent mehr Zuschauer

Tonhalle Düsseldorf steigert Besucherzahlen

Düsseldorf, . Wie im vergangenen Jahr konnte die Tonhalle Düsseldorf eine positive Bilanz aus der abgeschlossenen Spielzeit 2018/19 ziehen. In der Reihe "Ehring geht ins Konzert" konnten die Zuschauerzahlen um sechs Prozent auf etwa 1.737 Besucher pro Veranstaltung gesteigert werden, bei den #IGNITION-Konzerten für Jugendliche verzeichnete man einen Zuwachs von 66 Prozent auf rund 1.535 Gäste pro Vorstellung. Bei den weiteren Veranstaltungsreihen blieben die Zahlen im Durchschnitt konstant, wodurch insgesamt die Besucherzahlen auf einen Rekord stiegen. International stellten sich die Düsseldorfer Symphoniker mit einer Tournee durch Spanien sowie beim Neujahrskonzert in Budapest vor, zusätzlich konnte der BBC Music Magazine Award für die beste Klassik-Einspielung des Jahres gewonnen werden. Die neue Spielzeit beginnt im September beginnt mit einer Soirée zum 70. Geburtstag von Dirigent Adam Fischer.

Die Tonhalle Düsseldorf wurde 1925/26 als Mehrzweckhalle für die Ausstellung Große Ausstellung Düsseldorf 1926 für Gesundheitspflege, soziale Fürsorge und Leibesübungen und für die spätere Nutzung als Planetarium erbaut. Seit 1978 ist die Tonhalle die Spielstätte der von Adam Fischer geleiteten Düsseldorfer Symphoniker. Der Große Saal (Mendelssohn-Saal) hat rund 1.850 Plätze, der Kammermusiksaal bietet Platz für etwa 300 Zuschauer. Intendant des Hauses ist seit 2007 Michael Becker.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Alphörner auf den Gipfeln von Dresden-Prohlis
Dresdner Sinfoniker geben Konzert auf Hochhausdächern (10.08.2020) Weiter...

Staatsoper Hamburg beginnt Spielzeit mit weniger Publikum
Ursprüngliches Programm wird aufgeschoben (10.08.2020) Weiter...

Freie Künstler protestieren für Existenzgeld
1.180 Euro im Monat sollen Lebenshaltungskosten decken (10.08.2020) Weiter...

Violinist Erich Gruenberg gestorben
Musiker wurde 95 Jahre alt (10.08.2020) Weiter...

Stadt will Wiener Sängerknaben unterstützen
Chor aufgrund der Corona-Pandemie in finanziellen Schwierigkeiten (10.08.2020) Weiter...

Fächer-Verbot bei den Salzburger Festspielen
Vorsichtsmaßnahme im Rahmen der Corona-Pandemie (07.08.2020) Weiter...

Plácido Domingo äußert sich zu Missbrauchsvorwürfen
Sänger will um seinen Ruf kämpfen (07.08.2020) Weiter...

Musikergewerkschaft will Privatisierung des NDR Chors verhindern
Proteste vor der Hamburger Elphilharmonie (07.08.2020) Weiter...

Studie: Abnehmen durch Musikhören?
Wissenschaftler messen Einfluss von Musik auf das Esstempo (07.08.2020) Weiter...

Corona-Pandemie: Konzerte in Frankreich vor dem Neustart
Veranstaltungen mit mehr als 5.000 Personen ab Mitte August (06.08.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/8 2020) herunterladen (3000 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Carl Reinecke: Symphony No.1 op. 79 in A major - Scherzo. Molto vivace - Trio un po piu lento

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Edlira Priftuli im Portrait "Musikalisch praktizierte Ökumene"
Edlira Priftuli hat den Straßburger Wilhelmerchor zur historisch informierten Aufführungspraxis geführt

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich