> > > Bachfest Leipzig 2019 mit positiver Bilanz
Mittwoch, 17. Juli 2019

1 / 4 >

BachStage auf dem Leipziger Markt, © Gert Mothes

BachStage auf dem Leipziger Markt, © Gert Mothes

73.000 Besucher bei 158 Veranstaltungen

Bachfest Leipzig 2019 mit positiver Bilanz

Leipzig, . Das Leipziger Bachfest hat eine positive Bilanz gemeldet. Bei 158 Veranstaltungen wurden den Angaben zufolge 73.000 Gäste aus mindestens 44 Ländern empfangen. Mit 27 Prozent mehr verkauften Tickets als im Vorjahr lag die Auslastung bei ausgewählten Konzerten bei 92 Prozent. Das zehntägige Festival hatte in diesem Jahr unter dem Motto "Hof-Compositeur Bach" stattgefunden. Aufgeführt wurden vor allem festliche Werke, die Johann Sebastian Bach für Regenten oder in Weimar und Köthen komponiert hatte. Auch der geistliche "Weimarer Kantaten-Ring", in Anknüpfung an das Bachfest 2018, war ein Erfolg. Insgesamt waren über 3.000 Künstler bei den diesjährigen Festspielen vertreten, darunter 25 Chöre, 34 Orchester sowie 149 Mitglieder in Kammermusik-Ensembles, 176 Solisten und 113 Redner. Die Bach-Medaille der Stadt Leipzig wurde in diesem Jahr im Rahmen des Bachfestes an den Bassbariton Klaus Mertens verliehen (klassik.com berichtete).

Dr. Michael Maul, Intendant des Bachfestes, freute sich über das diesjährige Publikum: "Besonders freut es mich, dass die internationale Bach-Community die neu eingeführten Konzertplätze am späten Nachmittag sowie die zahlreichen Kammermusiken und Nachtkonzerte ab 22.30 Uhr ausgesprochen gut angenommen hat." Das Bachfest habe über alle zehn Tage hinweg einen international anmutenden Festspielcharakter und liefere so Anlass, länger in der Stadt zu bleiben. Maul zeigte sich "glücklich, dass wir nach dem außergewöhnlich erfolgreichen Festival-Jahrgang 2018 nun mit einem anderen Ansatz wieder eine deutliche Steigerung beim Ticket-Absatz [...] erreichen konnten".

Das Bachfest Leipzig fand im Jahr 1908 zum ersten Mal statt, veranstaltet von der im Jahr 1900 gegründeten Neuen Bachgesellschaft. Seit dem Jahr 1999 wird das Bachfest Leipzig einmal im Jahr vom Leipziger Bach-Archiv im Auftrag der Stadt Leipzig organisiert. Im kommenden Jahr wird die Neue Bachgesellschaft als Mitgastgeber fungieren. Das Motto des Mitte Juni 2020 stattfindenden Festivals wird "BACH – We Are Family" sein.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Bachfest Leipzig
Portrait Johann Sebastian Bach

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Weikersheim: Tauberphilharmonie eröffnet
Kosten für das 650 Besucher fassende Konzerthaus bei rund 14 Millionen Euro (17.07.2019) Weiter...

Theater Konstanz: Einsturzgefahr beeinflusst Spielplan
Probengebäude unterspült (17.07.2019) Weiter...

Tonhalle Düsseldorf steigert Besucherzahlen
Bei einzelnen Konzertreihen bis zu 66 Prozent mehr Zuschauer (17.07.2019) Weiter...

Neues Konzerthaus für Ostrava
Konzertsaal soll 60 Millionen Euro kosten (16.07.2019) Weiter...

Festspiele Erl: Erleichterung bei Künstlerinnen
Betroffene Frauen fühlen sich durch Gutachten bestätigt (16.07.2019) Weiter...

Bass Joseph Rouleau gestorben
Sänger wurde 90 Jahre alt (15.07.2019) Weiter...

Meistersinger-Medaille für Tenor Jonas Kaufmann
Sänger setzt bei Verdi-Opernproduktion aus (15.07.2019) Weiter...

Nürnberger Orgelwoche mit Besucherrekord
15.000 Besucher in 45 Veranstaltungen (15.07.2019) Weiter...

Deutsche Kammerphilharmonie mit Rheingau Musik Preis 2019 ausgezeichnet
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (15.07.2019) Weiter...

Semperoper Dresden zieht positives Resümee der vergangenen Spielzeit
290.000 Besucher bei 300 Veranstaltungen (15.07.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Jaromir Weinberger: Bohemian Songs and Dances - No.4

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich