> > > Theater Lübeck: Intendant droht mit Kündigung
Dienstag, 12. November 2019

1 / 2 >

Theater Lübeck, © Olaf Malzahn

Theater Lübeck, © Olaf Malzahn

Christian Schwandt beklagt mangelnde Unterstützung vom Land

Theater Lübeck: Intendant droht mit Kündigung

Lübeck, . Christian Schwandt, Geschäftsführender Theaterdirektor in Lübeck, will sein Amt Ende Juli 2020 abgeben. Als Grund für die angedrohte Kündigung seines Vertrags gab er an, vom Land nicht die notwendige finanzielle Unterstützung zu erhalten. Einer Pressemitteilung des Theaters zufolge werden die Subventionen für das Theater Lübeck bei Personalkostensteigerungen von über 4 Prozent pro Jahr nur um 1,5 Prozent erhöht. Seit 2017 müsste diese Differenz jedes Jahr ausgeglichen werden.Schwandt befürchtet, "die Kernkompetenz des Theaters einzubüßen", wenn es dem Land weiterhin an Interesse für Kultur mangele. Das Theater Lübeck, welches der Intendant mit einem Zweitligistenverein verglich, laufe Gefahr, viertklassig zu werden. Schwandt wolle diesen Zustand nicht länger vertreten, das kommende Jahr will er jedoch noch für die Auseinandersetzung mit der CDU-geführten Regierung Schleswig-Holsteins unter Ministerpräsident Daniel Günther nutzen. Von dieser Debatte sollen alle Theater des Landes profitieren.

Das Theater Lübeck wurde 1908 im Jugendstil anstelle eines Vorgängerbaus von 1859 errichtet. Das Haus besitzt mehrere Bühnen und zeigt vornehmlich Musik- und Sprechtheateraufführungen. Heute wird es von einer GmbH betrieben, die zu 50 Prozent im Besitz der Hansestadt Lübeck ist. Die restlichen Anteile entfallen auf den Kreis Herzogtum Lauenburg, den Landkreis Nordwestmecklenburg, die Kaufmannschaft zu Lübeck und die Gesellschaft der Theaterfreunde e.V. Geschäftsführender Direktor des Theaters ist Christian Schwandt, Operndirektorin ist Katharina Kost-Tolmein, Generalmusikdirektor Andreas Wolf.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Internationale Bodensee-Konferenz vergibt Förderpreise
Sieben Preisträger im Bereich Neue Musik geehrt (12.11.2019) Weiter...

Klassik-Streamingdienst Grammofy macht endgültig dicht
Zusammenarbeit mit Spotify nicht erfolgreich (12.11.2019) Weiter...

Faust-Theaterpreis 2019 in Kassel verliehen
Roberto Ciulli für Lebenswerk geehrt (11.11.2019) Weiter...

Entscheidung im Gerichtsverfahren um Elfenbein-Tastatur
Klavierbesitzer gewinnt Prozess gegen Landratsamt Starnberg (11.11.2019) Weiter...

Dirigent Werner Andreas Albert gestorben
Musiker wurde 84 Jahre alt (11.11.2019) Weiter...

Zwei Gewinner beim Genfer Kompositionswettbewerb
Auszeichnung ist mit 15.000 Schweizer Franken dotiert (11.11.2019) Weiter...

Pergamenschikow-Preis für Trio Tempestoso
Auszeichnung ist mit Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro und Erteilung eines Kompositionsauftrags verbunden (08.11.2019) Weiter...

Klagenfurter Theater Opfer eines Hackerangriffs
Ausfall des Online-Verkaufssystems (08.11.2019) Weiter...

Beethoven-Ring 2019 für Sopranistin Nicola Heinecker
Vereinsmitglieder votieren für neue Preisträgerin (08.11.2019) Weiter...

Konzerthaus Wien: Sexspielzeug sorgt für Bombenalarm
Aufführung musste nicht unterbrochen werden (08.11.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2019) herunterladen (4454 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Julius Röntgen: Schwedische Weisen und Tänze - Moderato ed espressivo

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich