> > > Regisseur Franco Zeffirelli verstorben
Dienstag, 12. November 2019

Franco Zeffirelli (2008), © Alexey Yushenkov

Franco Zeffirelli (2008), © Alexey Yushenkov unter CC BY-SA 3.0

Italienischer Regisseur wurde 96 Jahre alt

Regisseur Franco Zeffirelli verstorben

Rom, . Der italienische Film-, Theater- und Opernregisseur Franco Zeffirelli (eigentlich: Gianfranco Corsi) ist im Alter von 96 Jahren in Rom gestorben.

Zeffirelli wurde 1923 im italienischen Florenz geboren. Er studierte zuerst Architektur an der Universität Florenz und entschied sich nach Erfahrungen mit Theateraufführungen während des Zweiten Weltkriegs dafür, das Theater zum Zentrum seines Schaffens zu machen. In seiner fast langjährigen Karriere als Regisseur war er unter anderem an der Mailänder Scala, der Wiener Staatsoper, der Metropolitan Opera, der Arena di Verona sowie der Comédie-Française tätig. Viele seiner Opernproduktionen wurden weltweit bekannt und werden bis heute gespielt. Einige seiner Inszenierungen wurden auch für Kino und Fernsehen abgefilmt. Als Filmregisseur wurde er gegen Ende der 1960er-Jahre durch zwei Shakespeare-Verfilmungen bekannt: So inszenierte er im Jahre 1967 "Der Widerspenstigen Zähmung" mit Elizabeth Taylor und Richard Burton in den Hauptrollen, ein Jahr später "Romeo und Julia" mit Leonard Whiting und Olivia Hussey.

2004 wurde Zeffirelli von Großbritannien zum Ritter ehrenhalber ernannt, ausgezeichnet wurde er ebenfalls mit dem Verdienstorden der Italienischen Republik. Darüber hinaus war er zweimal für einen Oscar nominiert: Das erste Mal für den Film "Romeo & Juliet", bei dem er Regie führte, das zweite Mal für seine Filmversion von Giuseppe Verdis Oper "La Traviata" aus dem Jahre 1983.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Internationale Bodensee-Konferenz vergibt Förderpreise
Sieben Preisträger im Bereich Neue Musik geehrt (12.11.2019) Weiter...

Klassik-Streamingdienst Grammofy macht endgültig dicht
Zusammenarbeit mit Spotify nicht erfolgreich (12.11.2019) Weiter...

Faust-Theaterpreis 2019 in Kassel verliehen
Roberto Ciulli für Lebenswerk geehrt (11.11.2019) Weiter...

Entscheidung im Gerichtsverfahren um Elfenbein-Tastatur
Klavierbesitzer gewinnt Prozess gegen Landratsamt Starnberg (11.11.2019) Weiter...

Dirigent Werner Andreas Albert gestorben
Musiker wurde 84 Jahre alt (11.11.2019) Weiter...

Zwei Gewinner beim Genfer Kompositionswettbewerb
Auszeichnung ist mit 15.000 Schweizer Franken dotiert (11.11.2019) Weiter...

Pergamenschikow-Preis für Trio Tempestoso
Auszeichnung ist mit Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro und Erteilung eines Kompositionsauftrags verbunden (08.11.2019) Weiter...

Klagenfurter Theater Opfer eines Hackerangriffs
Ausfall des Online-Verkaufssystems (08.11.2019) Weiter...

Beethoven-Ring 2019 für Sopranistin Nicola Heinecker
Vereinsmitglieder votieren für neue Preisträgerin (08.11.2019) Weiter...

Konzerthaus Wien: Sexspielzeug sorgt für Bombenalarm
Aufführung musste nicht unterbrochen werden (08.11.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/2019) herunterladen (4454 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Max Reger: Aus Choralvorspiele op.79b - Warum sollt ich mich denn grämen?

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich