> > > Salzburger Pfingstfestspiele 2019 ziehen Bilanz
Montag, 17. Juni 2019

1 / 4 >

Alcina, © Marco Borrelli

Alcina, © Marco Borrelli

11.400 Besucher am Pfingstwochenende

Salzburger Pfingstfestspiele 2019 ziehen Bilanz

Salzburg, . Die Salzburger Pfingstfestspiele haben in diesem Jahr unter dem Motto "Voci celesti - Himmlische Stimmen" 11.400 Besucher aus 49 Nationen begrüßen können. Die Auslastung aller Veranstaltungen lag eigenen Angaben zufolge bei 99 Prozent. Eröffnet wurden die Festspiele mit Georg Friedrich Händels "Alcina" (Regie: Damiano Michieletto). Teil des Ensembles waren unter anderem Philippe Jaroussky, Sandrine Piau und Kristina Hammarström. Außerdem wurde Nicola Porporas "Poliferno" mit Max Emanuel Cencic in der Hauptrolle aufgeführt. Ferner gab es Veranstaltungen des Bachchors Salzburg und Armonia Atenea, eine Filmvorstellung von "Farinelli - Il Castrato" sowie ein Podiumsgesrpäch über Kastratensänger, die das Motto der diesjährigen Pfingsfestspiele inspiriert hatten. Abschließend fand ein Konzert im Dom statt, bei dem geistliche Musik gespielt wurde.

Die Salzburger Pfingstfestspiele fanden erstmals im Jahre 1920 statt, als Hugo von Hofmannsthals "Jedermann" in der Regie von Max Reinhardt erstmals auf dem Domplatz aufgeführt wurde. Intendant ist seit 2017 Markus Hinterhäuser, für Schauspiel und Konzert sind Bettina Hering und Florian Wiegand zuständig. Künstlerische Leiterin ist Cecilia Bartioli. Im Vorfeld der Pfingsfestspiele 2019 war der Vertrag von Intendant Hinterhäuser verlängert worden. Die Amtszeit Bartolis wurde bis 2026 verlängert.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Cecilia Bartoli

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Regisseur Franco Zeffirelli verstorben
Italienischer Regisseur wurde 96 Jahre alt (16.06.2019) Weiter...

Beethoven-Locke erzielt Rekordsumme bei Versteigerung
Haarsträhne des Komponisten wechselt für 35.000 Pfund den Besitzer (14.06.2019) Weiter...

Tenor Piotr Beczala wird Österreichischer Kammersänger
Wiener Staatsoper ehrt polnischen Sänger (14.06.2019) Weiter...

Komponist gewinnt Klage gegen Schauspielhaus Düsseldorf
Gericht sieht Urheberrechte des Musikers verletzt (13.06.2019) Weiter...

Dirigent Bernard Haitink beendet Karriere
Laufbahn währte 65 Jahre (13.06.2019) Weiter...

Polar-Musikpreis für Geigerin Anne-Sophie Mutter
Auszeichnung ist mit 1 Million Schwedischen Kronen dotiert (13.06.2019) Weiter...

Dänischer Komponist Ib Norholm gestorben
Künstler wurde 88 Jahre alt (12.06.2019) Weiter...

Théodore-Gouvy-Preis für Komponistin Yang Song
Deutsche Radio Philharmonie führt Auftragswerk der Preisträgerin 2020 auf (12.06.2019) Weiter...

Dresdner Musikfestspiele mit Einnahmen-Rekord
58.000 Besucher sorgen für Ticketeinnahmen in Höhe von 2 Millionen Euro (11.06.2019) Weiter...

Keine Straßenmusik während des Leipziger Bachfestes
Stadt verbietet Aufführungen rund um die Thomaskirche (11.06.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2019) herunterladen (3061 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Josef Holbrooke: Symphony No.3 op.90 - Hospitalships - Larghetto espressivo

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich