> > > Dresdner Musikfestspiele mit Einnahmen-Rekord
Montag, 17. Juni 2019

Dresden singt & musiziert, © Oliver Killig

Dresden singt & musiziert, © Oliver Killig

58.000 Besucher sorgen für Ticketeinnahmen in Höhe von 2 Millionen Euro

Dresdner Musikfestspiele mit Einnahmen-Rekord

Dresden, . Nach ihrer 42. Ausgabe mit dem Motto "Visionen" konnten die Dresdner Musikfestspiele eine positive Bilanz ziehen. Die 56 Veranstaltungen zogen eigenen Angaben zufolge in diesem Jahr rund 58.000 Besucher an. Die damit einhergehende Auslastung von 93 Prozent sorgte für Ticketeinnahmen von über 2 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das einer Steigerung von 29 Prozent.

Die Veranstaltungen unterschiedlicher Genres wurden in und um Dresden in 22 Spielstätten abgehalten, dabei wirkten rund 1.500 Künstler mit. Zu sehen waren unter anderem die Staatskapelle Berlin, die Wiener Philharmoniker, das Orchester des Mariinsky-Theaters sowie das Dresdner Festspielorchester. Außerdem vertreten waren Gitarrist Eric Clapton, die Violinisten Joshua Bell und Anne-Sophie Mutter sowie Cellist Yo-Yo Ma. Wie in den vorangegangenen Jahren gab es auch Aufführungen der interdisziplinären Künstlergruppe "Bohème 2020".

Die Dresdner Musikfestspiele finden seit dem Jahr 1978 statt und führen die Tradition der ehemaligen Museen- und Zwingerfeste der sächsischen Kurfürsten fort. Die Festspiele stehen jedes Jahr unter einem Motto. Intendant der Festspiele ist seit 2008 der Cellist Jan Vogler. Für die Neuausrichtung der Festspiele und sein Engagement als Botschafter für den europäischen Gedanken wurde Jan Vogler bereits mit dem Europäischen Kulturpreis "Taurus" ausgezeichnet.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Dresdner Musikfestspiele
Portrait Jan Vogler

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Regisseur Franco Zeffirelli verstorben
Italienischer Regisseur wurde 96 Jahre alt (16.06.2019) Weiter...

Beethoven-Locke erzielt Rekordsumme bei Versteigerung
Haarsträhne des Komponisten wechselt für 35.000 Pfund den Besitzer (14.06.2019) Weiter...

Tenor Piotr Beczala wird Österreichischer Kammersänger
Wiener Staatsoper ehrt polnischen Sänger (14.06.2019) Weiter...

Komponist gewinnt Klage gegen Schauspielhaus Düsseldorf
Gericht sieht Urheberrechte des Musikers verletzt (13.06.2019) Weiter...

Dirigent Bernard Haitink beendet Karriere
Laufbahn währte 65 Jahre (13.06.2019) Weiter...

Polar-Musikpreis für Geigerin Anne-Sophie Mutter
Auszeichnung ist mit 1 Million Schwedischen Kronen dotiert (13.06.2019) Weiter...

Dänischer Komponist Ib Norholm gestorben
Künstler wurde 88 Jahre alt (12.06.2019) Weiter...

Théodore-Gouvy-Preis für Komponistin Yang Song
Deutsche Radio Philharmonie führt Auftragswerk der Preisträgerin 2020 auf (12.06.2019) Weiter...

Dresdner Musikfestspiele mit Einnahmen-Rekord
58.000 Besucher sorgen für Ticketeinnahmen in Höhe von 2 Millionen Euro (11.06.2019) Weiter...

Keine Straßenmusik während des Leipziger Bachfestes
Stadt verbietet Aufführungen rund um die Thomaskirche (11.06.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2019) herunterladen (3061 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Josef Holbrooke: The Birds of Rhiannon

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich