> > > Österreichischer Musiktheaterpreis vergeben
Mittwoch, 17. Juli 2019

Oper Graz und Tiroler Landestheater mit je drei Preisen geehrt

Österreichischer Musiktheaterpreis vergeben

Innsbruck, . Im Tiroler Landestheater in Innsbruck ist zum siebten Mal der Österreichische Musiktheaterpreis verliehen worden. Die meisten Preise gewannen das Tiroler Landestheater und die Oper Graz mit je drei Auszeichnungen. Zur besten Musical-Gesamtproduktion wurde die Grazer Produktion "Ragtime" gekürt, die beste Oper wurde "Die Frau ohne Schatten" am Musiktheater Linz unter der Leitung von Hermann Schneider. Die Volksoper Wien wurde für "Romeo et Juliette" für das beste Ballett geehrt. Als bester Regisseur wurde Karl Markovics ausgezeichnet, der bei den Bregenzer Festspielen die Uraufführung von Thomas Larchers "Das Jagdgewehr" inszeniert hatte. Die Preise für die besten Sänger gingen an Asmik Gregorian, die Salome bei den Salzburger Festspielen verkörpert hatte, und Pavel Petrov für seine Grazer Rolle als Lenski in "Eugen Onegin", als Nachwuchs wurden Sonja Saric (Lenora in "Il Trovatore" in Graz) und Unnstein Àarnason ausgezeichnet. Das Bühnenorchester der Wiener Staatsoper erhielt den Orchesterpreis. Außerdem wurde Kammersänger René Kollo für sein Lebenswerk gewürdigt.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Weikersheim: Tauberphilharmonie eröffnet
Kosten für das 650 Besucher fassende Konzerthaus bei rund 14 Millionen Euro (17.07.2019) Weiter...

Theater Konstanz: Einsturzgefahr beeinflusst Spielplan
Probengebäude unterspült (17.07.2019) Weiter...

Tonhalle Düsseldorf steigert Besucherzahlen
Bei einzelnen Konzertreihen bis zu 66 Prozent mehr Zuschauer (17.07.2019) Weiter...

Neues Konzerthaus für Ostrava
Konzertsaal soll 60 Millionen Euro kosten (16.07.2019) Weiter...

Festspiele Erl: Erleichterung bei Künstlerinnen
Betroffene Frauen fühlen sich durch Gutachten bestätigt (16.07.2019) Weiter...

Bass Joseph Rouleau gestorben
Sänger wurde 90 Jahre alt (15.07.2019) Weiter...

Meistersinger-Medaille für Tenor Jonas Kaufmann
Sänger setzt bei Verdi-Opernproduktion aus (15.07.2019) Weiter...

Nürnberger Orgelwoche mit Besucherrekord
15.000 Besucher in 45 Veranstaltungen (15.07.2019) Weiter...

Deutsche Kammerphilharmonie mit Rheingau Musik Preis 2019 ausgezeichnet
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (15.07.2019) Weiter...

Semperoper Dresden zieht positives Resümee der vergangenen Spielzeit
290.000 Besucher bei 300 Veranstaltungen (15.07.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonia VIII in D major - Allegro molto - piu Presto

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich