> > > Oper Duisburg: Spielbetrieb wird eingeschränkt wieder aufgenommen
Dienstag, 20. August 2019

Ab Pfingsten wird im Opernhaus wieder gespielt

Oper Duisburg: Spielbetrieb wird eingeschränkt wieder aufgenommen

Duisburg, . Nachdem im April eine Sprinkleranlage das Opernhaus in Mitleidenschaft gezogen hatte, kann der Spielbetrieb an der Duisburger Oper bald eingeschränkt wieder aufgenommen werden: Ab Pfingsten sollen neun der sechzehn geplanten Vorstellungen der Oper sowie alle Vorstellungen des Schauspiels wieder am Duisburger Standort der Deutschen Oper am Rhein stattfinden. Dennoch müssen noch weitere Reparaturarbeiten vorgenommen werden. Unter anderem sind noch die Drehbühne und der Boden der Seitenbühne vom Wasser beschädigt. Zuvor hatten die Vorstellungen des Theaters ausfallen oder ausgelagert werden müssen (klassik.com berichtete).

Generalintendant Christoph Meyer zeigte sich über die Fortschritte erfreut. Auch Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link (SPD) bezeichnete die Neueröffnung im Juni als "erfreulichen Etappenerfolg".

Anfang April wurde am Duisburger Opernhaus bei Wartungsarbeiten eine Sprinkleranlage beschädigt. Dadurch traten rund 80.000 Liter Wasser aus und setzten Bühnenbereich und Technikanlagen unter Wasser, der Zuschauerraum wurde dabei nicht beschädigt. Das Haus ist seither unbespielbar: Zurzeit finden einige geplante Vorstellungen konzertant in der Mercatorhalle statt, andere fallen vollständig aus.

Die Deutsche Oper am Rhein ist ein Zusammenschluss der Städte Düsseldorf und Duisburg, die seit 1958 besteht. Die Kooperation geht auf das 1875 eröffnete Düsseldorfer Opernhaus zurück. 1887 wurde die Tonhalle in Duisburg eingeweiht und die erste Theatergemeinschaft mit der Nachbarstadt beschlossen. 1911 kam das neue Theater in Duisburg hinzu, 1921 eine kurzfristige Theatergemeinschaft mit Bochum, die 1935 endete.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Helmuth Froschauer gestorben
Dirigent stirbt im Alter von 85 Jahren (19.08.2019) Weiter...

Staatsoper Hamburg trauert um Bariton Jan Buchwald
Sänger wurde nur 45 Jahre alt (16.08.2019) Weiter...

Liebesbriefe von Dmitri Schostakowitsch kommen unter den Hammer
Russisches Auktionshaus versteigert Briefe an Ballerina Nina Pavlovna Ivanova (15.08.2019) Weiter...

Busoni-Kompositionspreis 2019 an Hanna Eimermacher
Förderpreis an Hovik Sardaryan (14.08.2019) Weiter...

Placido Domingo: Anschuldigungen wegen sexueller Belästigung
Opernlegende bezeichnet Vorwürfe als unzutreffend (13.08.2019) Weiter...

Grace Durham gewinnt 10. Innsbrucker Cesti-Wettbewerb
Siegerin erhält Preisgeld in Höhe von 4.000 Euro (12.08.2019) Weiter...

Berliner Anwältin will Mädchen in Knabenchor einklagen
Ablehnung des Staats- und Domchores zu Berlin soll diskriminierend sein (12.08.2019) Weiter...

Förderpreis des Schleswig-Holstein-Musikfestivals für Duo Egger-Zhao
Preis ist mit 5.000 Euro dotiert (11.08.2019) Weiter...

Musical über Leben von Luciano Pavarotti in Vorbereitung
Stück soll 2021 Premiere feiern (09.08.2019) Weiter...

Chinesischer Investor mit Interesse an der Deutschen Grammophon
Tencent will mit Milliardeninvestment bei der Universal Music Group einsteigen (09.08.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte) Class aktuell (2/2019) herunterladen (4851 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Antonín Dvorák: String Quartet B 57 in E major op.80 - Finale. Allegro con brio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich