> > > Verleger Friedrich Hänssler gestorben
Sonntag, 31. Mai 2020

Bach-Verleger wurde 92 Jahre alt

Verleger Friedrich Hänssler gestorben

Stuttgart, . Der Musikverleger Friedrich Hänssler ist im Alter von 92 Jahren verstorben. Dies teilte seine Familie der Öffentlichkeit mit.

Friedrich Hänssler wurde am 6. März 1927 in Stuttgart geboren. Sein Vater gründete den nach der Familie benannten Musikverlag Hänssler. In den vierziger Jahren begann Hänssler in Tübingen ein Studium der Theologie und der Musikwissenschaft. Ab 1950 arbeitete er im Verlag seines Vaters und übernahm diesen 1959 vollständig. Unter seiner Leitung entwickelte er sich zu einem der führenden evangelischen Verlage, der neben Musik auch Bücher veröffentlichte. Hohen Wert legt Hänssler auf Details sowie auf die Erschwinglichkeit der Produkte für seine Kunden. Zur Zeit des Kalten Krieges war er an Bücherschmuggel in die DDR, Sowjetunion und Jugoslawien beteiligt. Großen Erfolg hatte eine Einspielung des kompletten Werkes von Johann Sebastian Bach auf 172 CDs, die im Jahr 2000 erschien. Als der Verlag 2002 von der Stiftung Christliche Medien übernommen wurde, bleib er als Berater tätig. Neben seinen Verlagstätigkeiten war Hänssler auch im kirchlichen Bereich aktiv. Zwischen 1970 und 1992 leitete er den Württembergischen Bruderbund, 1979 gründete er die Initiative Gebetsfrühstückstreffen für Parlamentarier. Außerdem war er im Verein ProChrist, der Deutschen Evangelischen Allianz und gehörte dem Christlichen Medienverbund KEP an. Er war Träger des Bundesverdienstkreuzes Erster Klasse sowie der Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg. Friedrich Hänssler starb am 7. Mai 2019 in Holzerlingen in der Nähe von Stuttgart.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Tonhalle Orchester Zürich musiziert wieder
Auftritte in reduzierter Form geplant (29.05.2020) Weiter...

Österreich: 1.000 Euro monatlich für freischaffende Künstler
Künstlersozialversicherungsfonds auf 90 Millionen Euro aufgestockt (29.05.2020) Weiter...

Wien: Musikverein und Konzerthaus kündigen Neustart an
Kleinere Programme ab Juni geplant (28.05.2020) Weiter...

Philharmonie Essen plant Wiedereröffnung für Juni
Alternativformate in kleinerem Rahmen (28.05.2020) Weiter...

GEMA erwirtschaftet erneut mehr als 1 Milliarde Euro
Interessenvertretung schüttet über 900 Millionen Euro an Mitglieder aus (28.05.2020) Weiter...

Klassik-Festival im Autokino
Corona kompatible Konzerte vor ungewohnter Kulisse (28.05.2020) Weiter...

Sperger Kontrabass-Wettbewerb wird auf 2022 verschoben
Online-Videos als Ersatz geplant (27.05.2020) Weiter...

Kostenexplosion bei Sanierung des Konzertsaals im Kieler Schloss
Ausgaben steigen um 50 Prozent (27.05.2020) Weiter...

Brandenburg will Corona-Regeln für Kultureinrichtungen lockern
80 Einrichtungen beantragen finanzielle Unterstützung (27.05.2020) Weiter...

Bayerische Landesregierung ermöglicht wieder Konzerte
Corona-Regelungen werden gelockert (27.05.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2020) herunterladen (3000 KByte) Class aktuell (1/2020) herunterladen (4180 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich