> > > Letzte Enkelin Richard Wagners verstorben
Donnerstag, 23. Mai 2019

, ©

, ©

Verena Lafferentz stirbt im Alter von 98 Jahren

Letzte Enkelin Richard Wagners verstorben

Überlingen, . Verena Lafferentz-Wagner, die letzte Enkelin des Komponisten Richard Wagner, ist im Alter von 98 Jahren in Nußdorf am Bodensee verstorben. Dies teilte Bayreuths Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe der Öffentlichkeit mit.

Lafferentz-Wagner wurde am 2. Dezember 1920 als jüngstes Kind von Siegfried und Winifred Wagner geboren. Sie wuchs in Wahnfried, Richard Wagners Wohnhaus in Bayreuth, auf. Als Erwachsene begann sie ihre Mitarbeit in der Richard-Wagner-Stiftung, vor allem im Bereich der Museumsarbeit. Auch in Leipzig, Richard Wagners Geburtsstadt, war sie als Ehrenmitglied des dort ansässigen Richard-Wagner-Verbandes aktiv. Bei Feierlichkeiten um ihren berühmten Großvater vertrat sie häufig die Familie. Selbst künstlerisch aktiv wurde sie nie. Verena Lafferentz-Wagner starb am 19. April 2019.

Richard Wagner wurde am 22. Mai 1813 in Leipzig geboren. Im Alter von 18 Jahren begann er sein Musikstudium in Dresden und nahm Unterricht bei dem Thomaskantor Theodor Weinlig. 1833 wurde Wagner Korrepetitor in Würzburg. Später folgten Stationen in Magdeburg, Königsberg, Dresden und München als Hofkapellmeister. Nach Ende seines Münchener Aufenthaltes zog er 1866 nach Triebschen bei Luzern, wo er zumeist mit Cosima, Tochter Franz Liszts und Ehefrau Bülows, wohnte. Vier Jahre später heirateten sie und zogen 1872 nach Bayreuth. Dort legte Wagner den Grundstein für das Festspielhaus, in dem 1876 die ersten Festspiele mit der Gesamtaufführung des 'Ring des Nibelungen' stattfanden. Wagners Schaffen umfaßt neben einigen Liedern, Orchester- und Chorwerken hauptsächlich Opern, darunter neben dem 'Ring' 'Der fliegende Holländer', 'Tannhäuser', 'Lohengrin', 'Tristan und Isolde' und 'Die Meistersinger von Nürnberg'. Richard Wagner starb am 13. Februar 1883 in Venedig.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Richard Wagner

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Ballettakademie der Wiener Staatsoper: Sonderkommission nimmt Arbeit auf
Abschlussbericht soll im Herbst fertig sein (23.05.2019) Weiter...

Tenor Jonas Kaufmann sagt weitere Auftritte ab
Roberto Alagna springt bei Jubiläumskonzert in Wien ein (23.05.2019) Weiter...

Oper Duisburg: Spielbetrieb wird eingeschränkt wieder aufgenommen
Ab Pfingsten wird im Opernhaus wieder gespielt (22.05.2019) Weiter...

Ensemble Caladrius siegt bei Göttinger Händel-Wettbewerb
Erster Preis ist mit 5.000 Euro dotiert (22.05.2019) Weiter...

Sächsische Landesbibliothek macht Opernhandschriften digital zugänglich
Semperoper öffnet ihr Archiv (22.05.2019) Weiter...

Tony Siqi Yun siegt bei China International Music Competition
Auszeichnung ist mit 150.000 US-Dollar dotiert (22.05.2019) Weiter...

Brahms-Preis für Pieter Wispelwey und Paolo Giacometti
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (21.05.2019) Weiter...

Staatstheater Cottbus: Fristlose Kündigung des Stiftungsleiters unwirksam
Klage gegen Kündigung vor Bühnenschiedsgericht erfolgreich (21.05.2019) Weiter...

Bonn: Auch Diebe haben ein Herz für Beethoven
Hörl-Skulptur vom Münsterplatz gestohlen (21.05.2019) Weiter...

Usedomer Musikpreis 2019 für Hornist Tillman Höfs
Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert (20.05.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2019) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Erich Wolfgang Korngold: Eine Nacht in Venedig - Ensemble und Couplets

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich