> > > Komponist Martin Böttcher gestorben
Montag, 27. Mai 2019

Musiker wurde 91 Jahre alt

Komponist Martin Böttcher gestorben

Berlin, . Der Komponist und Arrangeur Martin Böttcher ist am vergangenen Karfreitag verstorben. Der Musiker, der für die Musik der „Winnetou“-Filme bekannt ist, wurde 91 Jahre alt.

Böttcher wurde am 17. Juni 1927 in Berlin geboren. Als Kind lernte der Enkel eines Weimarer Hofkapellmeisters das Klavierspielen. In der Kriegsgefangenschaft brachte sich Böttcher das Gitarrespielen bei. Danach begann er in Hamburg eine Karriere als Jazz-Gitarrist und spielte im Tanz- und Unterhaltungsorchester des Nordwestdeutschen Rundfunks. Nebenbei trat er in kleineren Ensembles auf. Ab 1946 begann er, Arrangements zu schreiben, und schrieb 1955 seine erste Filmmusik zu "Der Hauptmann und sein Held". Es folgten weitere Filme, darunter "Die Halbstarken" (1956), Filme der "Pater Brown"-Reihe sowie später zehn Karl May-Filme. Nach seinen Kinoerfolgen war er vor allem beim Fernsehen tätig. Insgesamt war er an über 50 Kino- und 300 Fernsehproduktionen beteiligt. Zusätzlich schrieb Böttcher Chansons, unter anderem für Francoise Hardy und Romy Schneider. Der Komponist erhielt 2004 das Bundesverdienstkreuz am Bande, 2009 und 2016 den Deutschen Musikautorenpreis sowie 2014 den Deutschen Filmmusikpreis. Martin Böttcher starb am 19. April 2019.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Komponist George Dreyfus sorgt für Veranstaltungsunterbrechung
Musiker sieht sich von der Opera Australia ungerecht behandelt (24.05.2019) Weiter...

Sängerin Julie Fuchs und Hamburger Staatsoper legen Streit bei
Sängerin trotz Absage für Opernproduktion bezahlt (24.05.2019) Weiter...

Wagner-Gedenkstätten erhalten Kompositionsskizze
Wert wird auf 70.000 Euro geschätzt (23.05.2019) Weiter...

Ballettakademie der Wiener Staatsoper: Sonderkommission nimmt Arbeit auf
Abschlussbericht soll im Herbst fertig sein (23.05.2019) Weiter...

Tenor Jonas Kaufmann sagt weitere Auftritte ab
Roberto Alagna springt bei Jubiläumskonzert in Wien ein (23.05.2019) Weiter...

Oper Duisburg: Spielbetrieb wird eingeschränkt wieder aufgenommen
Ab Pfingsten wird im Opernhaus wieder gespielt (22.05.2019) Weiter...

Ensemble Caladrius siegt bei Göttinger Händel-Wettbewerb
Erster Preis ist mit 5.000 Euro dotiert (22.05.2019) Weiter...

Sächsische Landesbibliothek macht Opernhandschriften digital zugänglich
Semperoper öffnet ihr Archiv (22.05.2019) Weiter...

Tony Siqi Yun siegt bei China International Music Competition
Auszeichnung ist mit 150.000 US-Dollar dotiert (22.05.2019) Weiter...

Brahms-Preis für Pieter Wispelwey und Paolo Giacometti
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (21.05.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2019) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich