> > > Wiedereröffnung der Tonhalle Zürich muss verschoben werden
Sonntag, 7. Juni 2020

Ausweichspielstätte Maag, © Hannes Henz

Ausweichspielstätte Maag, © Hannes Henz

Mehrkosten von fast vier Millionen Schweizer Franken

Wiedereröffnung der Tonhalle Zürich muss verschoben werden

Zürich, . Der Termin zur Wiedereröffnung der Tonhalle Zürich und des Kongresshauses hat sich zur Halbzeit der Sanierungsarbeiten um mindestens ein halbes Jahr verschoben. Grund für die spätere Eröffnung im März 2021 sind eine schlechtere Bausubstanz als ursprünglich angenommen, Planungsunschärfen sowie Zielkonflikte. Darüber hinaus sollen weitere "Optimierunsmaßnahmen" durchgeführt werden wie zusätzliche Hubpodien, der Ersatz des Parketts und der Einbau von Kommunikationstechnik. Dadurch wird ein zusätzlicher Kredit in Höhe von 9,4 Millionen Schweizer Franken (etwa 8,28 Millionen Euro) benötigt. Der Tonhalle entstehen Intendantin Illona Schmiel zufolge durch Mindereinnahmen und Mehrausgaben in dem längeren Zeitraum Kosten in Höhe von 3,7 Millionen Franken. Über die Erhöhung des Kredites entscheidet der Gemeinderat.

Die Zürcher Tonhalle wurde 1893-1895 von Ferdinand Fellner und Hermann Gottlieb Helmer erbaut. Der große und der kleine Saal der Tonhalle wurden 1937-1939 in das neue Kongresshaus integriert. Da das Kongresshaus zur Schweizerischen Landesausstellung 1939 fertig sein sollte, wurde es aus Zeitmangel als Mantelbau um die beiden Tonhallen-Säle herum ausgeführt. Diese Entscheidung war seinerzeit hoch umstritten. Die Tonhalle gilt bis heute als ein Saal mit glänzender Akustik.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Tonhalle-Orchester Zürich

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Marcello Abbado gestorben
Italienischer Komponist und Pianist wurde 93 Jahre alt (05.06.2020) Weiter...

Genfer Musikwettbewerb verschoben
Cello-Wettbewerb findet 2021 zeitgleich mit Oboen-Wettbewerb statt (05.06.2020) Weiter...

Veranstalter-Verband fordert fast 4 Milliarden an Unterstützung
Mindestabstand bei Veranstaltungen wirtschaftlich nicht realisierbar? (05.06.2020) Weiter...

Daniela Achermann gewinnt Harald-Genzmer-Kompositionswettbewerb
Jury prämiert Werke in der Kategorie Violine und Klavier (05.06.2020) Weiter...

Österreichischer Chorverband empfiehlt 1,5m Abstand beim Singen
Medizinische Universität untersucht Aerosol-Wolken beim Singen (04.06.2020) Weiter...

Staatsoper versucht den Neustart
14 Veranstaltungen im Juni (04.06.2020) Weiter...

Metropolitan Opera will erst an Silvester wieder eröffnen
Herbst-Veranstaltungen 2020 abgesagt (03.06.2020) Weiter...

Deutsche Oper Berlin nutzt Parkdeck für Opernaufführung
Rheingold-Inszenierung unter freiem Himmel (03.06.2020) Weiter...

Musikfest Bremen abgesagt
Einzelne Veranstaltungen sollen im kommenden Jahr wiederholt werden (02.06.2020) Weiter...

Festspielhaus Baden-Baden beendet Saison vorzeitig
Sommerfestspiele findet nicht statt (02.06.2020) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2020) herunterladen (3000 KByte) Class aktuell (1/2020) herunterladen (4180 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Emil Nikolaus von Reznicek: String Quartet No.6 in B flat major - Allegro moderato

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Liv Migdal im Portrait "Man spielt mit den Ohren!"
Liv Migdal im Gespräch mit klassik.com.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich