> > > Ausgezeichnet: Pianistin Ragna Schirmer erhält Robert-Schumann-Preis 2019
Montag, 24. Juni 2019

1 / 2 >

Pianistin Ragna Schirmer, © Maike Helbig

Pianistin Ragna Schirmer, © Maike Helbig

Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro

Ausgezeichnet: Pianistin Ragna Schirmer erhält Robert-Schumann-Preis 2019

Zwickau, . Die Pianistin Ragna Schirmer und die Musikwissenschaftlerin Janina Klassen haben den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Robert Schumann-Preis der Stadt Zwickau erhalten. Zum 200. Geburtstag von Clara Schumann würdigte die Jury in diesem Jahr als Ausnahme nicht die Auseinandersetzung mit Robert Schumann, sondern seiner Frau. Die Findungskommission wählte Schirmer aufgrund ihres Engagements für das Clara Schumann-Jubiläumsjahr 2019. Neben der Interpretation und Einspielung der Werke Robert Schumanns wirkte sie an Projekten des Puppentheaters Halle mit und setze sich mit der Programmzettelsammlung Schumanns in Zwickau auseinander. Klassen wurde für den Preis aufgrund ihrer 2009 erschienenen Biographie über Clara Schumann ausgewählt. Die Laudatio bei der Preisverleihung hielt Karl Gabriel von Karais.

Ragna Schirmer wurde 1972 in Hildesheim geboren. Sie studierte ab 1991 an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover und setzte dieses Studium ab 1993 in Paris fort. 1995 schloss sie mit Diplom ab und beendete vier Jahre später die Solistenausbildung mit dem Konzertexamen. 2001 wurde sie als Professorin für Klavier an die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst nach Mannheim berufen. Sie übte diese Tätigkeit zehn Jahre lang aus, heute betreibt sie Nachwuchsförderung in Halle (Saale). Schirmer war Stipendiatin des Deutschen Musikrats und der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Zweimal gewann sie den Preis des Internationalen Johann Sebastian Bach-Wettbewerbs in Leipzig (1992 und 1998). 2010 war sie als Artist in Residence in Heidelberg tätig. 2012 erhielt sie den Händel-Preis der Stadt Halle.

Janina Klassen wurde 1953 geboren und studierte Musik, Italienisch, Philosophie und Literaturwissenschaft in Freiburg, Wien, Paris und Siena. Sie promovierte 1988 in Kiel über Clara Schumann: "Clara Wieck-Schumann: Die Virtuosin als Komponistin: Studien zu ihrem Werk". Danach war sei an der Technischen Universität Berlin tätig, seit 1999 ist sie Professorin an der Musikhochschule Freiburg. 2009 erschien ihre Biographie über Robert Schumann Frau.

Der Robert-Schumann-Preis der Stadt Zwickau wird für die Verbreitung der musikalischen Werke oder die Erforschung von Leben und Schaffen Robert Schumanns verliehen. Er wird seit 1964 an "hervorragende Dirigenten, Instrumentalisten, Sänger, Klangkörper oder Institutionen des deutschen und internationalen Musiklebens" vergeben, seit 2003 im Zweijahresrhythmus. Zu den bisherigen Preisträgern gehören u.a. Annerose Schmidt, Jörg Demus, Dr. Gerd Nauhaus, das Abegg-Trio, Kurt Masur, Peter Schreier, Prof. Dr. Bernhard R. Appel, Nikolaus Harnoncourt, John Eliot Gardiner, Alfred Brendel, Juliane Banse, Daniel Barenboim und András Schiff.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Robert Schumann
Portrait Sir John Eliot Gardiner
Portrait Juliane Banse
Portrait Ragna Schirmer

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Pianist Aurel Dawidiuk gewinnt Hamburger Tonali-Wettbewerb
Preisgelder in Höhe von 14.000 Euro für den Sieger (24.06.2019) Weiter...

Sängerin Cecilia Bartoli sagt Auftritte in Mailand ab
Mezzosopranistin will den in Ungnade gefallenen Intendanten Pereira unterstützen (24.06.2019) Weiter...

Dirigent Bramwell Tovey an Krebs erkrankt
Dirigent zieht sich für Behandlung von Konzerten zurück (23.06.2019) Weiter...

Staatstheater Kassel ist Deutscher Fußballmeister der Theater
Hannover und Berlin belegen die Plätze zwei und drei (21.06.2019) Weiter...

Neven Crnic gewinnt Haydn-Wettbewerb in Rohrau
Dritter Platz für Bariton Johannes Schwarz (21.06.2019) Weiter...

Concord Music Publishing übernimmt Hamburger Sikorski-Verlag
Zusammenschluss mit Boosey & Hawkes unter Concord Music Publishing (21.06.2019) Weiter...

Andermatt: Neuer Konzertsaal eingeweiht
Wintersportort soll Ganzjahresziel werden (21.06.2019) Weiter...

VG Musikedition mit erfolgreichem Geschäftsjahr 2018
Einnahmen konnten um 6,4 Prozent gesteigert werden (20.06.2019) Weiter...

Kennedy Center ehrt Salzburger Festspielpräsidentin Rabl-Stadler und Dirigent Adam Fischer
Weitere Preisträger sind Ivan Fischer, György Kurtag, Franz-Welser Möst und Ivan Eröd (20.06.2019) Weiter...

Gewandhaus Leipzig mit Überschuss
Datenbank mit historischen Aufführungsdaten seit 1781 geht an den Start (20.06.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2019) herunterladen (3061 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Josef Holbrooke: The girl I left behind me - Variation 1

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich