> > > Musikinstrumentenmarkt wächst weiter
Sonntag, 21. April 2019

Umsatz steigt 2018 um sechs Prozent

Musikinstrumentenmarkt wächst weiter

Frankfurt, . Die Society of Music Merchants (SOMM), ein Verband der Musikinstrumenten- und Musikequipmentbranche, hat im Vorfeld der diesjährigen Musikmesse in Frankfurt die Geschäftszahlen für das vergangene Jahr 2018 vorgelegt. Im Vergleich zum Vorjahr konnte der Gesamtumsatz um rund sechs Prozent gesteigert werden. Der Umsatz zu Endverbraucherpreisen betrug etwa eine Milliarde Euro. In fast jeder der 18 Hauptwarengruppen konnte ein Anstieg verzeichnet wurden, am stärksten nahm das DJ-Equipment zu (plus 8,7 Prozent), darauf folgten Mikrofone und Kopfhörer (plus 7,5 Prozent) und Saiteninstrumente (plus 7,2 Prozent). Am umsatzstärksten zeigte sich der Bereich der Tasteninstrumente, der 17 Prozent des Umsatzes ausmachte sowie Beschallungsquipment. Auf dem dritten Platz liegen Mikrofone und Kopfhörer, die mit den beiden ersten Bereichen einen Anteil von 50 Prozent ausmachen. Dagegen musste im Bereich Computersoftware ein Rückgang von 17 Prozent verzeichnet werden.

Geschäftsführer Daniel Knöll erinnerte trotz der positiven Zahlen abläßlich der Bekanntgabe an die bestehenden Herausforderungen der Branche: "Der einzelne Marktteilnehmer - insbesondere der Musikfacheinzelhandel - verspürt einen ruinösen Preisverfall. Das Kulturgut Musikinstrument hat einen Wert, den wir nichts aufs Spiel setzen dürfen."

Die Society Of Music Merchants (SOMM) e.V. ist der größte deutsche Industrieverband von Musikalienherstellern und -händlern. Der Verein wurde 2005 aus dem Verband der Vertriebe und Musikinstrumente in Deutschland (VVMD) heraus gegründet. Geschäftsführer der SOMM ist Daniel Knöll, Vorstandsvorsitzender ist Joachim Stock.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Pianist Jörg Demus gestorben
Musiker wurde 90 Jahre alt (18.04.2019) Weiter...

Russischer Theaterpreis für Regisseur Kirill Serebrennikow
Goldene Maske für Kleine Tragödien (18.04.2019) Weiter...

Staatsorchester Mainz für bestes Konzertprogramm der Saison ausgezeichnet
Preis des Deutschen Musikverleger-Verbandes wird Ende April überreicht (17.04.2019) Weiter...

GEMA Umsatz wieder mehr als 1 Milliarde Euro
Komponistenvereinigung schüttet 860 Millionen Euro an seine Mitglieder aus (17.04.2019) Weiter...

Goldene Pontifikatsmedaille für Komponist Ennio Morricone
Ehrung für sein Lebenswerk (16.04.2019) Weiter...

Wiedereröffnung der Tonhalle Zürich muss verschoben werden
Mehrkosten von fast vier Millionen Schweizer Franken (16.04.2019) Weiter...

Herbert-von-Karajan-Preis 2019 an Dirigent Mariss Jansons
Preisverleihung bei den Osterfestspielen Salzburg (16.04.2019) Weiter...

Rachmaninov International Award für Dirigent Alexander Sladkovsky
Jury ehrt Dirigenten für sein Festival (15.04.2019) Weiter...

Heidelberger Frühling mit positiver Bilanz
47.700 Besucher bei der 23. Ausgabe des Musikfestivals (15.04.2019) Weiter...

Ausgezeichnet: Pianistin Ragna Schirmer erhält Robert-Schumann-Preis 2019
Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro (15.04.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2019) herunterladen (1559 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Hugo Alfvén: Bergakungen Orkestersvit op.37 - Beschwörung

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich