> > > Loriots Erben kippen Ring-Aufführung
Sonntag, 21. Juli 2019

, ©

, ©

Erbengemeinschaft setzt sich gegen Essener Aalto-Theater durch

Loriots Erben kippen Ring-Aufführung

Essen, . Die Loriot-Version "Ring an einem Abend" des Wagner-Zyklus "Der Ring des Nibelungen" am Essener Aalto-Theaters muss auf Drängen der Erbengemeinschaft des Humoristen modifiziert werden. In Zukunft werden die von Regisseur Sascha Krohn eingefügten Sketche aus der Inszenierung entfernt und somit die Originalfassung vorgetragen. Das Haus gibt damit den Forderungen der Erbengemeinschaft nach, der Loriots Töchter Bettina und Susanne von Bülow vorstehen. Die geplanten Vorstellungen sollen weiterhin stattfinden, allerdings in überholter Form. 2020 soll das Stück wieder aufgenommen werden.

Der Humorist Loriot wurde am 12. November 1923 als Bernhard-Viktor Christoph-Carl von Bülow in Brandenburg an der Havel geboren. Er wuchs mit seinem jüngren Bruder bei der Großmutter in Berlin auf. 1938 zog er gemeinsam mit dem neu verheirateten Vater und dem Rest der Familie nach Stuttgart. 1940 sammelte er als Statist erste Bühnenerfahrung. Nachdem er 1941 die Schule mit dem Notabitur verließl schlug er eine Laufbahn als Offizier ein. Drei Jahre lang war er im Einsatz und wurde mit dem Eisernen Kreuz erster und zweiter Klasse ausgezeichnet. Nach dem Krieg war er als Holzfäller tätig, studierte dann aber von 1947 bis 1948 Malerei und Grafik an der Kunstakademie Hamburg. Ab 1950 war er als Cartoonist unterwegs und verwendete den Künstlernamen Loriot. Neben Zeitungen arbeitete er für die Werbebranche und ab 1976 fürs Fernsehen. Vicco von Bülow starb am 22. August 2011 in Ammerland in Oberbayern.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Richard Wagner

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Dirigent Fabio Luisi verlässt die Opera di Firenze
Rückzug nach nur einem Jahr (19.07.2019) Weiter...

Dame Sarah Connolly an Krebs erkrankt
Sängerin sagt Konzerte bei den BBCProms ab (19.07.2019) Weiter...

Stromausfall in New York: Chor gibt spontanes Konzert vor Carnegie Hall
70.000 Menschen in Manhattan ohne Strom (18.07.2019) Weiter...

Staatsoperette Dresden veröffentlicht Spielzeitbilanz
99.165 Zuschauer in 177 Vorstellungen (18.07.2019) Weiter...

Richard Wagner soll Ampelmännchen werden
Antrag aus dem Stadtrat muss noch von der Verwaltung geprüft werden (18.07.2019) Weiter...

Basel fördert Infrastruktur für Orchester
Online-Plattform für Proben-Möglichkeiten (18.07.2019) Weiter...

Brandenburg: Musikfestivals freuen sich über höhere Fördergelder
Kunstministerium hat Fördersumme auf 725.000 Euro erhöht (18.07.2019) Weiter...

Oper Düsseldorf: Freistellung des Ballettdirektors teuer erkauft
Zusätzliche Kosten von bis zu 380.000 Euro durch Vertragspanne (17.07.2019) Weiter...

Weikersheim: Tauberphilharmonie eröffnet
Kosten für das 650 Besucher fassende Konzerthaus bei rund 14 Millionen Euro (17.07.2019) Weiter...

Theater Konstanz: Einsturzgefahr beeinflusst Spielplan
Probengebäude unterspült (17.07.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (7/2019) herunterladen (2731 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johann Wilhelm Wilms: Piano Quartet op. 22 in C major - Allegro

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich