> > > Rheingau Musik Festival: Förderpreis geht an Flötist Stathis Karapanos
Sonntag, 21. April 2019

Stathis Karapanos, © privat

Stathis Karapanos, © privat

Auszeichnung ist mit 15.000 Euro dotiert

Rheingau Musik Festival: Förderpreis geht an Flötist Stathis Karapanos

Oestrich-Winkel, . Der mit 15.000 Euro dotierte Förderpreis des Rheingau Musik Festivals geht in diesem Jahr an den griechischen Flötisten Stathis Karapanos. "Stathis Karapanos schöpft aus einem Fundus tiefer und souveräner Musikalität. In seinem Spiel deutet er die Musik bis ins kleinste Detail aus, was zutiefst berührend ist.", so die Begründung der Auswahlkommission. Ferner wurde die facettenreiche Tonqualität des Musikers gelobt, mit der er seine Leidenschaft direkt auf das Publikum übertrage. Entgegen nehmen wird Karapanos den Preis Ende Juli im Rahmen seines Konzerts auf Schloss Johannisberg.

Stathis Karapanos wurde 1996 in Griechenland geboren. Im Alter von fünf Jahren beschloss er, Flötist zu werden. Seine Eltern unterstützten sein Vorhaben und ließen ihren Sohn Unterricht nehmen. Unter anderem lernte Karapanos am Athener Konservatorium, später studierte er an der Hochschule für Musik Karlsruhe und machte seinen Bachelor-Abschluss. Zurzeit studiert Karapanos am Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse in Paris. Karapanos trat bereits mit dem Greek National Youth Orchestra und dem Athens State Symphony Orchestra auf. Mit Christoph Eschenbach tritt er als Kammermusiker in Erscheinung.

Der Förderpreis des Rheingau Musik Festivals wird seit 2009 jährlich vergeben. Ziel ist die finanzielle Unterstützung von besonderen Talenten, um ihnen den Weg zu einer internationalen Karriere zu erleichtern. Die Jury des Förderpreises setzte sich in diesem Jahr zusammen aus Christoph Eschenbach, Michael Herrmann, Dr. Heinz-Georg Sundermann und Mitarbeitern des Rheingau Musik Festivals. Frühere Preisträger waren u.a. Leticia Moreno, Denis Kozhukhin, Christopher Park, Iskandar Widjaja, Vestard Shimkus und Pablo Ferrández.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Rheingau Musik Festival

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Pianist Jörg Demus gestorben
Musiker wurde 90 Jahre alt (18.04.2019) Weiter...

Russischer Theaterpreis für Regisseur Kirill Serebrennikow
Goldene Maske für Kleine Tragödien (18.04.2019) Weiter...

Staatsorchester Mainz für bestes Konzertprogramm der Saison ausgezeichnet
Preis des Deutschen Musikverleger-Verbandes wird Ende April überreicht (17.04.2019) Weiter...

GEMA Umsatz wieder mehr als 1 Milliarde Euro
Komponistenvereinigung schüttet 860 Millionen Euro an seine Mitglieder aus (17.04.2019) Weiter...

Goldene Pontifikatsmedaille für Komponist Ennio Morricone
Ehrung für sein Lebenswerk (16.04.2019) Weiter...

Wiedereröffnung der Tonhalle Zürich muss verschoben werden
Mehrkosten von fast vier Millionen Schweizer Franken (16.04.2019) Weiter...

Herbert-von-Karajan-Preis 2019 an Dirigent Mariss Jansons
Preisverleihung bei den Osterfestspielen Salzburg (16.04.2019) Weiter...

Rachmaninov International Award für Dirigent Alexander Sladkovsky
Jury ehrt Dirigenten für sein Festival (15.04.2019) Weiter...

Heidelberger Frühling mit positiver Bilanz
47.700 Besucher bei der 23. Ausgabe des Musikfestivals (15.04.2019) Weiter...

Ausgezeichnet: Pianistin Ragna Schirmer erhält Robert-Schumann-Preis 2019
Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro (15.04.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (4/2019) herunterladen (1559 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Johann Sebastian Bach: Partita 2 c-Moll BWV 826 - Allemande

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich