> > > Klarinettist Wolfgang Meyer ist tot
Montag, 6. Dezember 2021

Musiker wurde 64 Jahre alt

Klarinettist Wolfgang Meyer ist tot

Karlsruhe, . Der Klarinettist Wolfgang Meyer ist im Alter von 64 Jahren nach langer Krankheit in Karlsruhe verstorben.

Wolfgang Meyer wurde am 13. August 1954 in Crailsheim geboren. Zwischen 1966 und 1972 studierte er an der Staatlichen Hochschule für Musik in Stuttgart Klarinette, sein Lehrer war Otto Hermann. 1972 wechselte er an die Musikhochschule Hannover zu Hans Deinzer, wo er bis 1978 blieb. Nach seinem Abschluss erheilt er einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik Karlsruhe, 1989 wurde er dort Professor und behielt diese Stelle bis 2016. Zwischen 2001 und 2007 war er außerdem als Rektor der Hochschule tätig. Während seiner Zeit als Dozent gab er weltweite Meisterkurse, darunter in Brasilien, Italien, Japan, Kanada und Finnland. Er spielte als Trio di Clarone auch Kammermusik mit seiner Schwester Sabine Meyer und seinem Schwager Reiner Wehle, sowie mit dem Zemlinksy-Trio, dem Carmina Quartett und dem Quatuor Mosaiques. Zuletzt spielte er mit dem Peter Lehel Quartett überwiegend Jazz. Er nahm zahlreiche Alben auf, darunter 1996 eine Produktion mit dem Concentus Musicus Wien unter Nikolaus Harnoncourt. Wolfgang Meyer starb am 17. März 2019 in Karlsruhe.

Weiterführende Informationen:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Dirigent Simon Rattle positiv auf Corona getestet
Kirill Karabits springt bei anstehenden Auftritten mit dem London Symphony Orchestra ein (06.12.2021) Weiter...

Nach Konzerthaus-Aus: Nürnberg will Meistersingerhalle renovieren
Feste Planungen stehen noch aus (06.12.2021) Weiter...

Telemann-Preis 2022 für US-Musikwissenschaftler
Auszeichnung ist mit 2.500 Euro dotiert (03.12.2021) Weiter...

Innovationspreis für Dortmunder Philharmoniker
25.000 Euro Preisgeld für Lehrprojekt, Sonderpreis für Rundfunkchor Berlin (03.12.2021) Weiter...

Hindemith-Preis 2022 für Komponistin Hannah Kendall
Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro dotiert (03.12.2021) Weiter...

Bayerischer Kunstförderpreis für Sopranistin Andromahi Raptis
Auszeichnung ist mit 6.000 Euro dotiert (03.12.2021) Weiter...

Semperoper Dresden mindestens bis Jahresbeginn geschlossen
Spielstätten reagieren auf Corona-Infektionsgeschehen (02.12.2021) Weiter...

Trio Sora mit Hans Gal Preis ausgezeichnet
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (02.12.2021) Weiter...

Neuer Anlauf: Steigerlied soll immaterielles Kulturerbe werden
Früherer Antrag hatte keinen Erfolg (02.12.2021) Weiter...

Münchner Veranstalter klagt gegen Corona-Regeln
Kultur gegenüber Gastronomie benachteiligt? (01.12.2021) Weiter...

IMMA

Anzeige

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (11/12 2021) herunterladen (3500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

"Wir gehen auf eine Reise mit dem Publikum, eine Reise in ein phantastisches Land"
Das Klavierduo Silver-Garburg über Leben und Konzertieren im Hier und Heute und eine neue CD mit Werken von Johannes Brahms

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich