> > > Deutscher Musikautorenpreis für Komponist Wolfgang Rihm
Mittwoch, 26. Juni 2019

1 / 2 >

Wolfgang Rihm, © Universal Edition Eric Marinitsch

Wolfgang Rihm, © Universal Edition Eric Marinitsch

GEMA zeichnet 17 Komponisten und Textdichter aus

Deutscher Musikautorenpreis für Komponist Wolfgang Rihm

München, . Komponist Wolfgang Rihm ist für sein Lebenswerk von der GEMA mit dem diesjährigen Deutschen Musikautorenpreis geehrt worden. Mit einem Werk von über 500 Kompositionen ist er der meistgespielte deutsche Komponist der Gegenwart. "Wolfgang Rihm ist das ‚l'enfant terrible de son siècle‘ im besten Sinne des Wortes", resümierte die Jury des Deutschen Musikautorenpreises. "Er hat es geschafft, mit seinen Kompositionen eine eigene Sprache zu finden in einer Welt, die so immens ist, wie die heutige."

Wolfgang Rihm wurde 1952 in Karlsruhe geboren und absolvierte seine Ausbildung an der dortigen Musikhochschule. Zu seinen Lehrern gehörte neben Eugen Velte auch Wolfgang Fortner und Karlheinz Stockhausen. Weitere Studien in Freiburg umfassten Komposition bei Klaus Huber sowie Musikwissenschaft bei Hans Heinrich Eggebrecht. Rihms umfangreiches Oeuvre besteht aus zahlreichen Kompositionen für Musiktheater sowie einer Reihe von Orchesterstücken und Vokal- und Kammermusik. Rihm gilt als einer der produktivsten Komponisten unserer Zeit. Daneben ist er als Musikschriftsteller und Essayist hervorgetreten und äußert sich als kritische Stimme zu kulturpolitischen Themen. Er ist Professor für Komposition an der Musikhochschule Karlsruhe und wurde in der Vergangenheit bereits mit zahlreichen Ehrungen versehen, darunter dem Ernst von Siemens Musikpreis (2003), dem Großen Bundesverdienstkreuz (2011) sowie dem Robert Schumann-Preis (2014).

Der Deutsche Musikautorenpreis wird seit 2009 von der GEMA verliehen, Ziel ist die Auszeichnung herausragender Textdichter und Komponisten. Der Preis wurde in diesem Jahr an insgesamt 17 Komponisten und Textdichter vergeben und ist bis auf die Nachwuchskategorie, deren Gewinner 10.000 Euro erhält, undotiert. Die Fachjury besteht aus Komponisten und Textdichtern aller Musikrichtungen, für den Nachwuchs-Förderpreis und den Ehrenpreis für das Lebenswerk können jedoch auch Mitglieder der Verwertungsgesellschaft selbst Vorschläge einreichen.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Portrait Wolfgang Rihm

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Sanierung der Kölner Bühnen verzögert sich
Wiedereröffnung erst für 2023 geplant (26.06.2019) Weiter...

Tabea Zimmermann neues Ehrenmitglied im Verein Beethoven-Haus Bonn
Ehrung für Engagement für die Einrichtung (26.06.2019) Weiter...

Österreichischer Musiktheaterpreis vergeben
Oper Graz und Tiroler Landestheater mit je drei Preisen geehrt (25.06.2019) Weiter...

Komponist Iván Eröd verstorben
Musiker wurde 83 Jahre alt (25.06.2019) Weiter...

Sebastian Heindl gewinnt weltweit höchstdotierten Orgel-Wettbewerb
Preisgelder in Höhe von 42.000 US-Dollar für Leipziger Student (25.06.2019) Weiter...

Bachfest Leipzig 2019 mit positiver Bilanz
73.000 Besucher bei 158 Veranstaltungen (24.06.2019) Weiter...

Pianist Aurel Dawidiuk gewinnt Hamburger Tonali-Wettbewerb
Preisgelder in Höhe von 14.000 Euro für den Sieger (24.06.2019) Weiter...

Ex-Intendant der Staatsoperette Dresden gestorben
Fritz Wendrich wurde 84 Jahre alt (24.06.2019) Weiter...

Sängerin Cecilia Bartoli sagt Auftritte in Mailand ab
Mezzosopranistin will den in Ungnade gefallenen Intendanten Pereira unterstützen (24.06.2019) Weiter...

Dirigent Bramwell Tovey an Krebs erkrankt
Dirigent zieht sich für Behandlung von Konzerten zurück (23.06.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2019) herunterladen (3061 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Robert Kahn: Three Pieces for Cello & Piano op.25 - Romanze

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 Folkwang Kammerorchester Essen im Portrait Mit Vollgas ins Haus des Teufels
Das Folkwang Kammerorchester Essen ? jung, energiegeladen, hochmusikalisch

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich