> > > Staatsoper Stuttgart: Weitere Fraktion offen für Neubau
Samstag, 25. Mai 2019

1 / 2 >

Staatstheater Stuttgart, © Schlaier

Staatstheater Stuttgart, © Schlaier unter CC BY-SA 3.0

CDU will Alternativen zur geplanten Sanierung prüfen lassen

Staatsoper Stuttgart: Weitere Fraktion offen für Neubau

Stuttgart, . In der Stuttgarter Diskussion um das zu sanierende Opernhaus zeigt sich nun auch die CDU-Fraktion offen für einen Neubau. Demnach soll erneut geprüft werden, ob eine neue Spielstätte für Oper und Ballett sinnvoller wäre, als das alte Gebäude zu reparieren. Fraktionschef Alexander Kotz schlug außerdem vor, die neue Oper auf dem Stuttgart-21-Areal zu bauen. Eine kostengünstige Sanierung hätte trotzdem noch Priorität. Vor der CDU hatten SPD, Freie Wähler, FDP und die Stadtisten Anträge gegen die teure Sanierung eingereicht.

Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) hält hingegen an der Sanierung fest und erklärte, man habe lange an der Sanierung des über 100 Jahre alten Littmann.Baus gearbeitet. Der Umschwung der CDU-Fraktion im Rathaus verwundere ihn, ebenso wie Kotz‘ Vorschlag. Auf frei werdende Gleisflächen des neuen unterirdischen Hauptbahnhofs zu warten, berge aus seiner Sicht "unkalkulierbare zeitliche Risiken".

Das Opernhaus Stuttgart wurde 1912 nach Max Littmann fertiggestellt und verfügt über 1.400 Sitzplätze, was es zum größten Dreispartentheater Europas macht. Seit seiner Entstehung wurde es nur 1983 renoviert. Generalmusikdirektor ist Cornelius Meister, Viktor Schoner ist Intendant. Die auf fünf Jahre angelegte Sanierung wird auf Kosten von mehreren hundert Millionen Euro geschätzt. Neben den Unklarheiten über einen Neubar steht noch keine Interimsstätte fest.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Komponist George Dreyfus sorgt für Veranstaltungsunterbrechung
Musiker sieht sich von der Opera Australia ungerecht behandelt (24.05.2019) Weiter...

Sängerin Julie Fuchs und Hamburger Staatsoper legen Streit bei
Sängerin trotz Absage für Opernproduktion bezahlt (24.05.2019) Weiter...

Wagner-Gedenkstätten erhalten Kompositionsskizze
Wert wird auf 70.000 Euro geschätzt (23.05.2019) Weiter...

Ballettakademie der Wiener Staatsoper: Sonderkommission nimmt Arbeit auf
Abschlussbericht soll im Herbst fertig sein (23.05.2019) Weiter...

Tenor Jonas Kaufmann sagt weitere Auftritte ab
Roberto Alagna springt bei Jubiläumskonzert in Wien ein (23.05.2019) Weiter...

Oper Duisburg: Spielbetrieb wird eingeschränkt wieder aufgenommen
Ab Pfingsten wird im Opernhaus wieder gespielt (22.05.2019) Weiter...

Ensemble Caladrius siegt bei Göttinger Händel-Wettbewerb
Erster Preis ist mit 5.000 Euro dotiert (22.05.2019) Weiter...

Sächsische Landesbibliothek macht Opernhandschriften digital zugänglich
Semperoper öffnet ihr Archiv (22.05.2019) Weiter...

Tony Siqi Yun siegt bei China International Music Competition
Auszeichnung ist mit 150.000 US-Dollar dotiert (22.05.2019) Weiter...

Brahms-Preis für Pieter Wispelwey und Paolo Giacometti
Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert (21.05.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (5/2019) herunterladen (2900 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonia IX in C major - Grave - Allegro moderato

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich