> > > Tenor Rolando Villazón sagt Auftritte ab
Dienstag, 19. Februar 2019

1 / 3 >

Wiener Staatsoper, © Manuela Bachmann

Wiener Staatsoper, © Manuela Bachmann

Jinxu Xiahou springt an der Wiener Staatsoper ein

Tenor Rolando Villazón sagt Auftritte ab

Wien, . Der Tenor Rolando Villazón hat seine kommenden Auftritte an der Wiener Staatsoper abgesagt. In Mozarts "Don Giovanni" wird seine Rolle bis zum 20. März in drei Terminen nun von Jinxu Xiahou übernommen. Grund für die Absagen sei eine ärztliche verördnete Pause, die der Sänger nach einer gastroenterologischen Operation einhalten soll. Wie es um Villazóns Engagement und Auftritt bei der Salzburger Mozartwoche ab Ende Januar steht, ist noch nicht bekannt.

Rolando Villazón wurde 1972 in Mexiko-Stadt geboren. Schon im Alter von elf Jahren ging er an die Academia de Artes Espacios, wo er Unterricht in den Fächern Musik, Ballett, Schauspiel und Tanz erhielt. Später setzte Villazón seine Ausbildung am nationalen mexikanischen Musikkonservatorium fort. 1998 wurde er in das Merola Opera Program der San Francisco Opera aufgenommen und nahm am Young Artists Program der Pittsburgh Opera teil. Im Folgejahr gewann er den 2. Preis bei Plácido Domingos Operalia-Gesangswettbewerb. Villazón gab sein Europa-Debüt im Jahr 1999 im italienischen Genua. Seither tritt er an den großen Opernhäusern der Welt auf. 2009 wurde seine Karriere für kurze Zeit durch eine Stimmbandzyste gebremst, seit 2010 tritt er jedoch wieder auf. 2013 erschien zudem sein erster Roman, der 2014 in der deutschen Übersetzung als "Kunststücke" erschien. Seit 2017 ist er künstlerischer Leiter der Mozartwoche in Salzburg und Moderator bei einem privaten Klassiksender.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Komponist Otto Strobl gestorben
Österreichischer Musiker stirbt im Alter von 91 Jahren (19.02.2019) Weiter...

Rheingold-Preis für Bariton Johannes Martin Kränzle
Auszeichnung ist undotiert (18.02.2019) Weiter...

Pianistin Alice Sara Ott macht unheilbare Krankheit publik
Musikerin will trotz Diagnose weiter Konzerte geben (18.02.2019) Weiter...

Neuer Theater- und Orchestervertrag in Brandenburg
Land wird 50 Prozent der Kosten übernehmen (15.02.2019) Weiter...

Schwedisches Konzerthaus macht Ernst mit Klimaschutz
Gstmusiker sollen künftig mit Bus, Bahn oder Schiff anreisen (15.02.2019) Weiter...

Festival Strings Lucerne freuen sich über neue Stradivari
Instrument wurde vor 1680 gebaut (14.02.2019) Weiter...

Polar-Musikpreis für Geigerin Anne-Sophie Mutter
Auszeichnung ist mit 1 Million Schwedischen Kronen dotiert (14.02.2019) Weiter...

Martha Argerich neues Ehrenmitglied der Wiener Konzerthausgesellschaft
Pianistin gab ihr erstes Konzert im Konzerthaus im Jahr 1959 (13.02.2019) Weiter...

Musikinstrumentenmuseum Markneukirchen erwirbt Viola aus dem 17. Jahrhundert
Übergabe zum 136. Jahrestag der Museumsgründung (12.02.2019) Weiter...

Fasch-Preis für Geigerin Anne Schumann
Auszeichnung ist undotiert (11.02.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2019) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Theodore Dubois: Violin Concerto in D minor - Adagio

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Christian Euler im Portrait "Melancholie ist die höchste Form des Cantabile"
Bratschist Christian Euler im Gespräch mit klassik.com über seine Lehrer, seine neueste SACD und seine künstlerische Partnerschaft zum Pianisten Paul Rivinius.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich