> > > Rhein-Main-Kulturfonds vergibt Fördergelder an elf Kunstprojekte
Mittwoch, 20. Februar 2019

Oper Frankfurt, © Epizentrum

Oper Frankfurt, © Epizentrum unter CC BY-SA 3.0

Insgesamt 2,75 Millionen Euro für Kulturförderung

Rhein-Main-Kulturfonds vergibt Fördergelder an elf Kunstprojekte

Frankfurt am Main, . Der Kulturfonds Frankfurt/Rhein-Main wird elf Projekte mit insgesamt 2,75 Millionen Euro fördern. Der Mitteilung zufolge gehören dazu ein Musikfest der Frankfurter Oper, eine Inszenierung des Staatstheaters Darmstadt, das Kammermusikfestival in Kronberg, ein Musicalprojekt bei den Brüder Grimm Festspielen in Hanau, ein Tanzprojekt des Hessischen Staatsballett sowie mehrere Ausstellungen in Frankfurt und Wiesbaden.

Das kommende Musikfest der Alten Oper Frankfurt wird Mitte bis Ende September 2019 stattfinden.

Das Staatstheater Darmstadt wird Bernd Alois Zimmermanns "Requiem für einen jungen Dichter" auf die Bühne bringen. Thematisiert werden politische und gesellschaftliche Strukturen in Deutschland zwischen 1918 und 1969. Das Projekt "Worauf hoffen? Auf der Suche nach Klang und Identität" stellt dem Werk Auftragskompositionen gegenüber, die sich mit der Identitätssuche nach 1969 beschäftigen.

Das Kronberg Academy Festival wird im frühen Herbst des kommenden Jahres stattfinden. Geplant sind 21 Konzerte von internationalen Künstlern unter dem Leitmotiv "Searching for Ludwig". Neben den Werken Beethovens geht es um ein "Wir-Gefühl" durch Musik.

Die Brüder Grimm Festspiele in Hanau wollen für ihr 35-jähriges Jubiläum im kommenden Jahr mit "Jacob und Wilhelm – Weltenwandler" eine Musicalhommage an die Gebrüder Grimm inszenieren.

Das Hessische Staatsballett inszeniert mit dem Künstlerhaus Mousonturm die "Tanzplattform Rhein.Main 2019-2022".

In der Schirn Kunsthalle in Frankfurt wird von Juni bis September 2019 die Ausstellung "Big Orchestra" zu sehen sein. Sie zeigt zeitgenössischen skulpturalen Arbeiten, die die Funktionen von Klangkörpern oder Musikinstrumenten teilen. Zeitgleich mit der Ausstellung finden Konzerte und Performances statt.

Der Kulturfonds Frankfurt/Rhein-Main wurde 2007 in Bad Homburg gegründet. Er fördert Projekte in den Bereichen Bildende Kunst und Musik sowie Literatur und Film. Die Städte Frankfurt, Wiesbaden und Darmstadt sowie die Kreise Hochtaunus und Main-Taunus gehören dem Fonds an. Jeder Gesellschafter zahlt im Jahr bis zu zwei Euro pro Einwohner an den Fonds, das Land verdoppelt den Betrag.

Weiterführende Informationen bei klassik.com:

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Sterbliche Überreste von Hermann Levi bleiben in Garmisch-Partenkirchen
Grab soll für Besucher öffentlich gemacht werden (19.02.2019) Weiter...

Komponist Otto Strobl gestorben
Österreichischer Musiker stirbt im Alter von 91 Jahren (19.02.2019) Weiter...

Beethoven-Jubiläum: Bund spendiert 6 Millionen Euro
Möglichst viele verschiedene Projekte sollen gefördert werden (19.02.2019) Weiter...

Rheingold-Preis für Bariton Johannes Martin Kränzle
Auszeichnung ist undotiert (18.02.2019) Weiter...

Pianistin Alice Sara Ott macht unheilbare Krankheit publik
Musikerin will trotz Diagnose weiter Konzerte geben (18.02.2019) Weiter...

Neuer Theater- und Orchestervertrag in Brandenburg
Land wird 50 Prozent der Kosten übernehmen (15.02.2019) Weiter...

Schwedisches Konzerthaus macht Ernst mit Klimaschutz
Gstmusiker sollen künftig mit Bus, Bahn oder Schiff anreisen (15.02.2019) Weiter...

Festival Strings Lucerne freuen sich über neue Stradivari
Instrument wurde vor 1680 gebaut (14.02.2019) Weiter...

Polar-Musikpreis für Geigerin Anne-Sophie Mutter
Auszeichnung ist mit 1 Million Schwedischen Kronen dotiert (14.02.2019) Weiter...

Martha Argerich neues Ehrenmitglied der Wiener Konzerthausgesellschaft
Pianistin gab ihr erstes Konzert im Konzerthaus im Jahr 1959 (13.02.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (2/2019) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich