> > > Komponist Ulrich Leyendecker verstorben
Dienstag, 25. Juni 2019

Musiker wurde 72 Jahre alt

Komponist Ulrich Leyendecker verstorben

Bonn, . Der Komponist Ulrich Leyendecker ist im Alter von 72 Jahren verstorben. Ursache war ein Herzversagen, so die Sikorski Musikverlage, mit denen der Musiker gemeinsam gearbeitet hatte.

Ulrich Leyendecker wurde am 29. Januar 1946 in Wuppertal geboren. Er nahm Anfang der 60er Jahre Kompositionsunterricht bei Ingo Schmitt und studierte das Fach ab 1970 an der Musikhochschule Köln. Er war bereits 1968 Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes, ab 1971 lehrte er an der Musikhochschule Hamburg Theorie. 1974 wurde er mit dem Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen für Musik ausgezeichnet. Ab 1981 unterrichtete er in Hamburg zusätzlich Komposition, bevor er 1984 für zwei Jahre nach Paris zog. Seine Heimatstadt Wuppertal verlieh ihm für seine Arbeit 1987 den Von-der-Heydt-Preis. Ab 1994 war er Dozent an der Musikhochschule Mannheim. Er war sowohl in Hamburg als auch in Mannheim Mitglied der Freien Akademie der Künste. Ab 2005 arbeitete er als freier Komponist. Dabei lag sein Augenmerk auf emotional nachvollziehbarer Musik mit klaren Strukturen. Er schrieb sowohl Orchester- als auch Kammermusikwerke. Ulrich Leyendecker verstarb am 29. November 2018 in Bonn.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Komponist Iván Eröd verstorben
Musiker wurde 83 Jahre alt (25.06.2019) Weiter...

Sebastian Heindl gewinnt weltweit höchstdotierten Orgel-Wettbewerb
Preisgelder in Höhe von 42.000 US-Dollar für Leipziger Student (25.06.2019) Weiter...

Bachfest Leipzig 2019 mit positiver Bilanz
73.000 Besucher bei 158 Veranstaltungen (24.06.2019) Weiter...

Pianist Aurel Dawidiuk gewinnt Hamburger Tonali-Wettbewerb
Preisgelder in Höhe von 14.000 Euro für den Sieger (24.06.2019) Weiter...

Ex-Intendant der Staatsoperette Dresden gestorben
Fritz Wendrich wurde 84 Jahre alt (24.06.2019) Weiter...

Sängerin Cecilia Bartoli sagt Auftritte in Mailand ab
Mezzosopranistin will den in Ungnade gefallenen Intendanten Pereira unterstützen (24.06.2019) Weiter...

Dirigent Bramwell Tovey an Krebs erkrankt
Dirigent zieht sich für Behandlung von Konzerten zurück (23.06.2019) Weiter...

Staatstheater Kassel ist Deutscher Fußballmeister der Theater
Hannover und Berlin belegen die Plätze zwei und drei (21.06.2019) Weiter...

Neven Crnic gewinnt Haydn-Wettbewerb in Rohrau
Dritter Platz für Bariton Johannes Schwarz (21.06.2019) Weiter...

Concord Music Publishing übernimmt Hamburger Sikorski-Verlag
Zusammenschluss mit Boosey & Hawkes unter Concord Music Publishing (21.06.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (6/2019) herunterladen (3061 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonia VIII in D major - Adagio e grave - Allegro

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

Isabelle van Keulen im Portrait "Mir geht es vor allem um Zwischentöne"
Isabelle van Keulen im Gespräch mit klassik.com über ihre Position als Artist in Residence der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein, historische Aufführungspraxis und das Spielen ohne Dirigent.

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich