> > > Moskau: Prozess um Regisseur Serebrennikow beginnt
Dienstag, 26. März 2019

Theatermacher sollen Fördergelder veruntreut haben

Moskau: Prozess um Regisseur Serebrennikow beginnt

Moskau, . Für Theaterregisseur Kirill Serebrennikow und seine Mitarbeiter beginnt nach mehr als einem Jahr Hausarrest der Strafprozess. Dem Kreml-kritischen Regisseur und Teatermachern des "7. Studios" wird vorgeworfen, Fördergelder in Höhe von fast drei Millionen Euro veruntreut zu haben. Serebrennikows Anwalt gab an, dass keine Straftat vorliege. Es sei nachzuvollziehen, wofür die Gelder genutzt wurden. Die Anklage bereitete den Prozess seit über einem Jahr vor, währenddessen durfte der Regisseur seine Wohnung in Moskau nur unter Aufsicht verlassen (klassik.com berichtete). Einen Zusammenhang zwischen dem Fall und Serebrennikows provokativen Stücken mit teils kritischen Ansichten wurde vom Kulturministerium mehrfach verneint. Neben Kirill Serebrennikow sind der Produzent Alexej Malobrodskij, der Theaterdirektor Jurij Itin und die Theatermanagerin Sofia Apfelbaum angeklagt. Im Falle einer Verurteilung drohen ihnen bis zu zehn Jahre Haft.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen? Empfehlen Sie ihn weiter!

Ihre Meinung? Kommentieren Sie diesen Artikel.

Jetzt einloggen, um zu kommentieren.
Sind Sie bei klassik.com noch nicht als Nutzer angemeldet, können Sie sich hier registrieren.


Weitere aktuelle Nachrichten:

Herbert-von-Karajan-Preis 2019 an Dirigent Mariss Jansons
Preisverleihung findet bei den Osterfestspielen Salzburg statt (25.03.2019) Weiter...

Wiener Filmmusik Preis 2019 für Pablo Anson
Auszeichnung des Österreichischen Komponistenbundes ist mit 7.000 Euro dotiert (25.03.2019) Weiter...

Komponist Hans Wüthrich gestorben
Musiker wurde 81 Jahre alt (24.03.2019) Weiter...

Doppelter Einsatz: Generalmusikdirektor springt für verspäteten Tenor ein
Leo Siberski übernimmt spontan Gesangspartie (22.03.2019) Weiter...

Loriots Erben kippen Ring-Aufführung
Erbengemeinschaft setzt sich gegen Essener Aalto-Theater durch (22.03.2019) Weiter...

Rheingau Musik Festival: Förderpreis geht an Flötist Stathis Karapanos
Auszeichnung ist mit 15.000 Euro dotiert (21.03.2019) Weiter...

Gasteig-Sanierung: Stadtrat weiter für Generalsanierung
Kritik an SPD-Fraktion (21.03.2019) Weiter...

Sopranistin Edita Gruberova beendet Opernkarriere
Letzter szenischer Auftritt in Donizetti-Oper (20.03.2019) Weiter...

Mailänder Scala: Doch kein Geld aus Saudi-Arabien
Opernhaus will bereits erhaltene Finanzmittel zurückzahlen (19.03.2019) Weiter...

Berliner Bühnen mit 3 Millionen Besuchern im Jahr 2018
Knapp 8.700 Vorstellungen und fast 1.600 Gastspiele (19.03.2019) Weiter...

Magazine zum Downloaden

NOTE 1 - Mitteilungen (3/2019) herunterladen (2500 KByte)

Anzeige

Jetzt im klassik.com Radio

Erich Wolfgang Korngold: Eine Nacht in Venedig - Finale II

CD kaufen


Empfehlungen der Redaktion

Die Empfehlungen der klassik.com Redaktion...

Diese Einspielungen sollten in keiner Plattensammlung fehlen

weiter...


Portrait

 4442 im Portrait Musik ohne Grenzen
Programme abseits der Konventionen beim Festival Printemps des Arts de Monte-Carlo

weiter...
Alle Interviews...


Sponsored Links

Anzeige

Hinweis:

Mit Namen oder Initialen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers, nicht aber unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Die Bewertung der klassik.com-Autoren:

Überragend
Sehr gut
Gut
Durchschnittlich
Unterdurchschnittlich